Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Mecklenburg Weniger Emission dank moderner Feuerstellen
04:04 02.04.2019
In rund elf Millionen Haushalten knistert es bereits: Doch nur schadstoffarme Kamine schaffen eine unbedenkliche Wohlfühlatmosphäre. Foto: Brunner/BHW Bausparkasse
Kamine & Öfen by Arnold
ElektroAnlagenBau Barth
Elektro Pens
Anzeige

In rund elf Millionen deutschen Wohnzimmern schaffen Kamine, Kachel- und Kaminöfen knisternde Wohlfühlatmosphäre. Dabei erzeugen moderne Feuerstellen weniger Emissionen. Dass flackerndes Kaminfeuer für gute Stimmung und wohlige Wärme sorgt, wissen viele Deutsch ein der kalten Jahreszeit besonders zu schätzen.

Heizen mit Holz dient dem Klimaschutz

„Heizen mit Holz ist ein starker Trend, er kann dem Klimaschutz dienen, wenn das Holz nachhaltig gewonnen wurde und wieder nachwachsen kann“, sagt Thomas Mau von der BHW Bausparkasse. Ein regelmäßig gewarteter moderner Holzofen mit Feinstaubfilter verursacht um bis zu 85 Prozent weniger Schadstoffemissionen als betagte Exemplare. „Ältere Geräte sollten durch neue ersetzt werden, die mit guter Rauchgasreinigung ausgestattet sind und das Siegel Blauer Engel besitzen“, rät Mau.

Als besonders leistungsfähig gelten wasserführende Kamine und Öfen, die weitere Räume mitheizen. Smarte Modelle lassen sich sogar per App bedienen. Sie informieren über den Zeitpunkt fürs Nachlegen von Brennstoff und verbrauchen durch eine automatische Luftzufuhr bis zu 40 Prozent weniger Holz. Verkleidet mit edlem Naturstein, Stahl oder Glas in verschiedenen Farben und Formen zeigen sich die Öfen auch optisch von ihrer schönsten Seite. djd


Ein Kaminofen mit Backfach kann eine Zulassung als Küchenherd bekommen – und darf dann sogar bei bestehenden Verbrennungsverboten betrieben werden. Foto: Hark/txn
Ein Kaminofen mit Backfach kann eine Zulassung als Küchenherd bekommen – und darf dann sogar bei bestehenden Verbrennungsverboten betrieben werden. Foto: Hark/txn

Das knisternde Flammenspiel im Kaminofen ist Sinnbild für Geborgenheit in den eigenen vier Wänden. Was viele nicht wissen: Die gemütlichen Wärmespender können noch viel mehr – beispielsweise Pizza backen. So bietet zum Beispiel der neue Hark 44.5 Roma ein spezielles Backfach, das vom Kaminfeuer beheizt wird. Hier lässt sich nicht nur leckere Pizza zubereiten, auch Aufläufe, Quiches, Braten, Brot oder Kuchen können im Backfach gegart werden. Statt Strom wird mit Holz gekocht.

Das emaillierte Backfach ist leicht zu reinigen und bietet genug Platz für Standard-Backformen. Die gut regelbare Backtemperatur sorgt für beeindruckend gute Back- und Bratergebnisse – die schon bei Normalbetrieb möglich sind und keinen zusätzlichen Brennstoff erfordern. Dabei gewährleistet die ausgeglichene Temperaturverteilung ein gleichmäßiges Garen, ohne die Speisen drehen zu müssen. Zum Lieferumfang gehört ein Thermometer, das flexibel ins Backfach gestellt oder an einen Gitterrost gehängt wird.

Dank der beiden großzügigen Sichtfenster sind sowohl die Leckereien im Backfach als auch Feuer und Flamme jederzeit im Blick. Um möglichst umweltschonend und effizient zu arbeiten, ist der Kaminofen mit dem innovativen ECOplus-Filter ausgestattet. Die Technologie senkt die Schadstoffe im Abgas und erhöht den Wirkungsgrad der Feuerstätte. So lassen sich nicht nur die im Kaminofen zubereiteten Köstlichkeiten, sondern auch das gemütliche Flammenspiel jederzeit mit gutem Gewissen und bei deutlich geringerem Brennstoffverbrauch genießen. Wichtig zu wissen: der Kaminofen ist auch nach EN 12815 als Herd geprüft. Dadurch darf er selbst in Gegenden mit Verbrennungsverboten betrieben werden. txn

19
/
31
Datenschutz