Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Wismar Warten auf den Einkaufsladen
11:59 16.08.2019
Luftaufnahme von Neuburg. Der Ort ist einer von 15 Ortsteilen, die zur Gemeinde Neuburg gehören. Foto: privat
Gerüstbau Enschow GmbH
Krankengymnastik Katrin Rehmann
Anzeige

Von Dirk Hoffmann 

Nordöstlich der Hansestadt Wismar in Richtung Rostock liegt Neuburg. Die Gemeinde mit den Ortschaften Hagebök, Ilow, Madsow, Lischow, Kartlow, Nantrow, Neuendorf, Neu Farpen, Neuburg, Neu Nantrow, Steinhausen, Tatow, Tillyberg, Vogelsang und Zarnekow ist Teil des Landkreises Nordwestmecklenburg. Nicht zuletzt dank der günstigen Verkehrslage (B 105) haben sich viele Betriebe angesiedelt.

„Das Gewerbegebiet in Neuburg-Steinhausen ist gut gefüllt“, erklärt Bürgermeister Bernd Hartwig und zählt eine Reihe von Firmen auf. Vom Abbruchunternehmen über den Energieversorger, einem Recyclingbetrieb und Elektrofirmen bis hin zu Malerbetrieben reicht die Bandbreite. Hier ist fast alles an Gewerken zum Bauen vorhanden. Nicht ohne Stolz verweist das Gemeindeoberhaupt auf die gute Infrastruktur mit einer Arztund einer Zahnarztpraxis, einer Bus- und Bahnanbindung sowie den zwei Schulen (Regionale Schule mit Grundschule und Schule zur individuellen Lebensbewältigung), der Kindertagesstätte und dem Menü-Service im Gemeindezentrum.

Geprägt ist das gemeindliche Leben in Neuburg vor allem durch die Aktivitäten vieler Vereine. Das zeigt sich besonders 2019, wo Neuburg seine Ersterwähnung vor 800 Jahren feiert. Höhepunkt war der Festumzug am 15. Juni, als nächstes lädt am 17. August ab 10 Uhr die Freiwillige Feuerwehr zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Ganz ohne Probleme ist auch Neuburg nicht. Nach der Schließung des Einkaufsladens wird händeringend nach einer Lösung gesucht. Interessenten gibt es zwar, aber fest ist noch nichts. Zwar sollen nach den Plänen eines Investors auf dem Grundstück am Bahnhof ein Einkaufszentrum und Wohnungen entstehen. Doch wann damit begonnen werden kann, lässt sich nach dem aktuellen Stand nicht sagen. Eile ist geboten, da dieser Laden die einzige Einkaufsmöglichkeit für die über 2000 BürgerInnen der Gemeinde Neuburg war.

Datenschutz