Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rügen Von Kopf bis Fuß in Love
14:29 29.06.2020
„Von Kopf bis Fuß in Love“ – ein Soloabend von und mit Anne Roemeth. Foto: Veranstalter

Die Künstlerin Anne Roemeth gestaltet am 3. August einen ganz besonderen Soloabend für ihr Publikum. Los geht es um 19.30 Uhr im Theater der Insel.

An diesem Abend begibt sich die Künstlerin auf die musikalische Suche nach dem Richtigen. Doch wie stellt man es am besten an, den EINEN zu finden? Es ist gar nicht so leicht! Wendet man sich ganz direkt an die Herren oder ist es besser, sich einen aus dem Katalog auszusuchen? Und wenn man ihn dann endlich gefunden hat, wird es doch schnell erdrückend.

Glücklicherweise gibt es ja nicht nur den einen (Zarah Leander) und auch der schlimmste Liebeskummer geht einmal vorbei. Mit ein, zwei, drei, vier Pfefferminzlikör. Und währenddessen: Kann eine gute Prise Humor nicht schaden! Schließlich hat man als Single immer noch den meisten Spaß. Die Liebe ist ohnehin nur eine Illusion. Oder?   


Lust and Found in Kreuz-Kölln

Dennis, der letzte Popstar aus der DDR, erzählt die Geschichte von Fernando, ein internationaler Chansonnier auf der Suche nach Berühmtheit und Liebe. Ihren Anfang hat die Handlung in Berlin, wo Fernando sich in einer Ratten- verseuchten Sozialwohnung in Kreuz-Kölln befindet. Er denkt an seinen Lebensweg zurück, geboren in Chile, dann rein in die Staaten, um dort den American Dream zu verwirklichen.

Nach einigen Jahren, gefesselt im Blendwerk der Stadt Hollywood, fühlt er sich zur europäischen Kultur hingezogen. Nachdem Fernando durch Europa herumtollt und sich mehrmals verliebt, läuft das Geld aus und er strandet in Berlin. Bei einer Technoparty befreundet er sich mit Dennis, dem ,,letzten Popstar" aus der DDR. Dennis ist desillusioniert und verbittert, da er nie wirklich im Westen (von den Besserwessis) wahrgenommen wurde. Dennis zeigt Fernando die dunkle Seite Berlins, wobei er versucht, als zickige Dragqueen das Geld für seine Miete einzutreiben. Es ist Fernando allmählich klar, dass er von Dennis weg muss, und von solch einem sich selbstbemitleidenden und abgehalfterten Mensch nicht weiter hinab gezogen werden will.

Dennis ist von diesem Abbruch verheerend getroffen und am Boden zerstört. Fernando macht das Beste aus seiner Situation und genießt die Zeit mit seinem Freundeskreis. Sechs Monate später... Fernando spielt in einem kleinen Cabaret in Berlin, wo er fest angestellt und gut etabliert ist. An einem Abend taucht Dennis im Publikum auf, der sich jetzt mit seinem Schicksal als zweitklassiger Dragkünstler abfindet. Sie gehen wieder aufeinander zu und entscheiden sich, eine Freundschaft aufzubauen.

Am Ende begreift Fernando eines: Egal, wo er sich in der Welt befindet – die Musik, seine einzige wahre Liebe, findet er überall – jetzt, morgen und für immer!

Erleben Sie das Singer/Songwriter-Abendspiel mit Jose Promis, Steven Desroches und Florian Bruno Kondur vom FlowCircus Berlin am 10. und 21. August, jeweils ab 19.30 Uhr.

4
/
6
Anzeige
Datenschutz