Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Grimmen Unsere GLOBUS-Familie – Dein neues „Zuhause“
05:05 04.02.2020
Die neuen Azubis des GLOBUS-SB-Warenhauses in Roggentin – künftige Einzelhandelskauffrauen- und männer. Fotos: GLOBUS/Kerstin Rathje-Wesselow
GLOBUS Handelshof St. Wendel GmbH & Co. KG Betriebsstätte Rostock-Roggentin

Willkommen in der GLOBUS-Familie 

„Es gibt natürlich auch viele andere Einzelhandelsbetriebe, aber ich habe mich beim Familienunternehmen GLOBUS beworben, weil das Unternehmen ein sehr gutes Image hat. Mit meiner Bewerbung hat alles schnell geklappt und ich war darüber sehr froh“, erzählt Niklas Hitzer, jetzt im 1. Lehrjahr zum Verkäufer und derzeit in der Obst und Gemüse-Abteilung tätig.


"Erst einmal die zweijährige Ausbildung als Verkäufer/-in beenden. Nach erfolgreichem Abschluss schließt sich mit Beginn des dritten Lehrjahres die Ausbildung zum Einzelhandelkaufmann/-frau an."

Anna, Niklas, Lukas, Steven, Nico und Alexander


Ein Projekttag mit seiner Schulklasse im GLOBUS hat in Steven Gohlke den Wunsch geweckt, hier seine Ausbildung zu machen. „Mich hat diese Vielfalt hier angesprochen.“ Inzwischen sammelt der angehende Verkäufer in der Konserven- und Nährmittelabteilung erste Erfahrungen.

Nico Puffe, Süßwarenabteilung, 1. Lehrjahr
Nico Puffe, Süßwarenabteilung, 1. Lehrjahr
Anna Vetter, Abteilung Textilien, 1. Lehrjahr.
Anna Vetter, Abteilung Textilien, 1. Lehrjahr.
Personalleiterin Christiane Schott. Fotos: GLOBUS/K. Rathje-Wesselow
Personalleiterin Christiane Schott. Fotos: GLOBUS/K. Rathje-Wesselow
Lukas Buse, 2. Lehrjahr, Abteilung Glas, Porzellan, Haushaltswaren.
Lukas Buse, 2. Lehrjahr, Abteilung Glas, Porzellan, Haushaltswaren.
Niklas Hitzer, Abteilung Obst und Gemüse, 1. Lehrjahr.
Niklas Hitzer, Abteilung Obst und Gemüse, 1. Lehrjahr.
Steven Gohlke, Abteilung Konserven und Nährmittel, 1. Lehrjahr. 
Steven Gohlke, Abteilung Konserven und Nährmittel, 1. Lehrjahr. 

Nico Puffe wird sicherlich von vielen beneidet, denn der junge Mann beginnt seine Ausbildung als Verkäufer, für die er sich nach Absolvierung eines Praktikums entschieden hat, in der GLOBUS-Süßwarenabteilung. „Mich hat die Unternehmenspolitik einfach überzeugt. Diese ist ziemlich einzigartig, ich kenne das aus keinem anderen Einzelhandelsunternehmen. Was GLOBUS für die Mitarbeiter und auch für die Azubis macht, ist bemerkenswert.“

Anna Vetter ist das einzige Mädchen in dieser Azubi-Gesprächsrunde. Sie hat ihre Ausbildung zur Verkäuferin vor einem halben Jahr im Bereich Textilien gestartet. „Meine Mutter hat früher die gleiche Ausbildung gemacht. Wir gehen hier regelmäßig einkaufen. Daher ist mir GLOBUS sehr vertraut“, erzählt sie.

Alexander Krocker kann sich absolut keinen Schreibtischberuf vorstellen. „Der Kontakt mit anderen Menschen, das abwechslungsreiche Arbeiten haben mich von GLOBUS als Ausbildungsbetrieb schnell überzeugt“, konstatiert er.

Nicht nur Lukas Buse, 2. Lehrjahr zum Einzelhandelskaufmann, freut sich auf einen ganz besonderen Part der Ausbildung im Unternehmen – auf die Kulturwerkstatt, die sehr zur Teambildung beiträgt. Auch Anna, Niklas, Steven, Nico und Alexander wissen, dass GLOBUS, mehrfacher Träger des Titels „Ausbilder des Jahres“, neben der Vermittlung von Fachwissen Wert auf die Förderung der persönlichen Stärken und Fähigkeiten jedes Einzelnen legt. Die Globus-Kultur-Werkstatt mit zahlreichen Workshops ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Ausbildung im zweiten Lehrjahr geworden.

Im ersten Lehrjahr durchlaufen die Azubis die verschiedenen Bereiche im SB-Warenhaus. Die Entwicklungsschritte werden in einem Lernordner festgehalten. Auch durch regelmäßige Gespräche mit der Ausbildungsleiterin Ilona Itzek kristallisiert sich heraus, in welcher Abteilung jeder am optimalsten seine Fähigkeiten in das Unternehmen einbringen kann.

Im zweiten Lehrjahr festigen die Azubis ihr Wissen. Sie entscheiden sich schon jetzt, in welchem Bereich sie zum Abschluss ihrer Ausbildung geprüft werden möchten.

Der Besuch verschiedener Lieferanten und des Zentrallagers in Bingen stehen während der Ausbildung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau auch auf dem Programm. Während der gesamten Ausbildung nehmen die Auszubildenden einmal monatlich an der internen Weiterbildung mit der Warenkundelehrerin vor Ort teil. Diese fördert jeden Azubi individuell und bietet auch Nachhilfe bei eventuellen schulischen Problemen an.

Alle Azubis können sich gut vorstellen, einmal Teamleiter zu werden. Und wer bei GLOBUS die Karriereleiter hinaufsteigen möchte, der hat viele Möglichkeiten. Die jungen Fachkräfte werden dann in zielgerichtete Entwicklungsprogramme eingebunden und bekommen regelmäßig Schulungen und Seminare mit vielfältigen beruflichen und fachlichen Inhalten. Kerstin Rathje-Wesselow

Du möchtest Teil der GLOBUS-Familie werden? Wir freuen uns über Deine Bewerbung! Mehr Informationen gibt es hier: www.globus.de

6
/
28
Datenschutz