Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Grimmen Talentförderung steht im Vordergrund
14:01 22.07.2019

Von Dirk Harten 
 
Zwei Wochen nach der 3. Liga startet die NOFV-Oberliga in die Saison. Zu den 16 Mannschaften der Nordstaffel gehört auch die zweite Vertretung des FC Hansa, die in erster Linie den jungen Spielern aus der Nachwuchsakademie als Sprungbrett in den Herrenbereich dienen soll. Die Hansa-Youngster empfangen zum Auftakt den CFC Hertha 06 aus Berlin (Sonnabend, 3. August, 14 Uhr, Volksstadion).

Im Sommer ist die zweite Mannschaft wieder stark verjüngt worden. Zum 21-köpfigen Kader gehören zehn Akteure aus dem 2000-er-Jahrgang, der in der vergangenen Saison noch den A-Junioren zugeordnet war. Neun stammen aus der eigenen Talenteschmiede, wo sie unter Trainer Vladimir Liutyi den dritten Tabellenplatz der U19-Regionalliga erreichten. Stürmer Michel Ulrich war sogar schon mit dem Drittligateam im Trainingslager. Im ersten Männerjahr wollen er und die anderen jungen Hanseaten nun den nächsten Schritt auf der Karriereleiter machen.
             

Auto Eggert GmbH

Jonathan Fox kommt aus England

Dies gilt auch für Jonathan Fox (19), der aus dem Nachwuchs des nordenglischen Clubs Carlisle United kam. Für den Engländer bedeutet der Wechsel zum FC Hansa auch ein Stückchen Heimat, denn seine Eltern stammen aus Rostock. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass Jonathans Herz schon sehr lange für Hansa schlägt. Trainer Axel Rietentiet: „Er hat im Probetraining eine gute Figur gemacht, ich bin gespannt, wie er sich bei uns entwickelt.“ Das Fußball-Abc hat Fox bei Newcastle United erlernt.

Zweiter externer Neuzugang ist Mittelfeldspieler Paul Fichelmann (22), der vom Verbandsligisten Güstrower SC 09 an die Warnow wechselt. Mit Anton Müller (35) stößt zudem ein neuer Co-Trainer zum Team. Den gebürtigen Berliner, der in der Saison 2005/06 drei Zweitligaspiele für Hansa absolvierte, kennt Axel Rietentiet schon lange. Als Co-Trainer bei Hansa II hatte er ihn bis 2007 unter seinen Fittichen, später noch einmal als Chefcoach des Regionalligisten FC Schönberg.

Der bisherige Co-Trainer Jörg Hahnel, der eine andere Aufgabe in der Nachwuchsakademie übernimmt, hinterließ allerdings auch noch eine andere Lücke. Immerhin hatte der 37-jährige Ex-Torwart in der zurückliegenden Saison 13 Mal selbst zwischen den Pfosten der Oberligamannschaft gestanden. Für die kommende Saison gehören zwei Torhüter des 2000er-Jahrgangs zum Oberliga-Kader, doch nur Philipp Puls kann aktuell eingesetzt werden. Für den langzeitverletzten Arne Biederstädt trainiert der Ungar Kemenes Botond (17) mit, darf aber in der Oberliga noch nicht eingesetzt werden.

Trainer Axel Rietentiet hofft, dass sich zeitnah wieder einer seiner Spieler einen Platz in der ersten Mannschaft erkämpfen kann. Und nach Rang fünf in der Vorsaison würde sich der Trainer am Saisonende wieder über einen einstelligen Tabellenplatz freuen.


Oberliga-Kader FC Hansa Rostock Saison 2019/20

Pos. - Rü.-Nr. - Name - Geburtsdatum
T - 1 - Phillipp Puls - 21.09.2000
T - 30 - Arne Biederstädt - 11.03.2000
V - 4 - Jan-Eric Frank - 31.03.2000
V – 5 - Eric Birkholz - 13.04.1995
V - 14 - Bill Willms - 26.07.1995
V - 17 - Gordon Grotkopp - 17.12.1993
V - 18 - Niklas Tille - 10.01.1995
V - 23 - Ian Kroh - 13.06.2000
M - 6 - Nico Billep - 02.09.1996
M - 11 - Lucas Meyer - 01.02.1998
M - 13 - Paul Fichelmann - 13.03.1997
M - 15 - Lucas Steinicke - 03.06.2000
M - 22 - Thore Böhm - 01.11.2000
S - 7 - Jacob Krüger - 26.02.2000
S - 8 - Oliver Daedlow - 29.06.2000
S – 9 - Jonas Hurtig - 14.08.1997
S – 10 - Henry Haufe - 11.01.1989
S – 19 - Jonathan Fox - 31.01.2000
S - 20 - Michel Ulrich - 15.01.2000
S - 21 - Jacob Grabow - 09.09.1999
S - 28 - Julian Hahnel - 12.06.1998

12
/
13
Datenschutz