Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rügen Saison der Weihnachtsmärkte startet auf der Insel
14:40 27.11.2019
Schneemänner und Märchenfiguren sind in der Altstadt Sassnitz zum Weihnachtsmarkt anzutreffen.                        Foto: Gewerbeverein Sassnitz

SASSNITZ/PUTBUS/GÖHREN. Wenn sich der Duft von kandierten Äpfeln, gebrannten Mandeln und dampfendem Sanddornglühwein mit dem salzigen Geruch der See vermischt, dann beginnt auf der Insel Rügen die schönste Zeit des Jahres, und zahlreiche Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten. Pünktlich zum ersten Adventswochenende geht es in der Residenzstadt Putbus mit den Weihnachtswelten los. Zwischen Schlosskirche, Orangerie und Rosencafé laden über 40 Stände mit (Kunst-)Handwerk und kulinarischen Highlights ein. Den musikalischen Rahmen bildet ein Gospel- sowie ein Posaunenchor und Live- und Schülerbands.

Bereits am 29. November beginnt der Weihnachtsmarkt in Alt-Sassnitz. Weihnachtliches Flair der besonderen Art finden Besucher beim gemütlichen Bummel durch die kleinen Gässchen der Hafenstadt bis einschließlich 1. Dezember. Bei weihnachtlicher Musik, guter Laune und vielen Leckereien treffen sich hier Sassnitzer, Gäste und Freunde zur Einstimmung auf die Adventszeit, bevor der große Weihnachtstrubel überall startet. Bei hoffentlich guten Temperaturen schmeckt dann auch der duftende Glühwein, wenn DJ Christian Dalski durch die Veranstaltungstage führt.
  

Rügensche Bäderbahn

In diesem Jahr ist der Marktplatz geprägt durch amerikanische Weihnachtstraditionen. Bunte Lichter, Santa Claus und das Elfengefolge warten auf seine Gäste. Besonders am Samstagnachmittag, wenn es heißt: „Kommt mit zur „Großen Weihnachtsparade“ durch Sassnitz“. Viele weihnachtlich kostümierte Gruppen und Vereine tauchen Sassnitz in eine wundervolle adventliche Stimmung.

Fast schon zur Tradition gehört es, dass die fleißigen Wichtelfrauen des Gewerbevereines liebevolle kleine Geschenke und Präsente für Kinder und Erwachsenen packen. An allen drei Markttagen gibt es diese dann an den Wichtelbuden für Groß und Klein.
   

Der Gewerbeverein Sassnitz e.V. als Veranstalter unterstützt den Markt finanziell sowie durch verschiedene Arbeitsleistungen, die Stadt Sassnitz übernimmt Kosten für das Kulturprogramm und technische Ausstattung des Marktes. Viele ehrenamtliche Helferlein in Sassnitz unterstützen das Team, so das die Altstadt wieder im besonderen Licht wirken kann. Mit Hilfe vieler Unterstützer und Sponsoren wird auch in diesem Jahr wieder das erste Adventwochenende zu einem ganz besonderen in der Hafenstadt Sassnitz.

Eine weitere Veranstaltung am ersten Adventswochenende ist der Mönchguter Weihnachtsmarkt im Ostseebad Göhren – mit viel Gemütlichkeit zwischen Strand und Meer.


BERGEN. Der inselweit beliebte DRK-Weihnachtsbasar in den Rügener Werkstätten (Tilzower Weg 35) öffnet am ersten Adventswochenende traditionell seine Pforten. Wie in den Jahren zuvor wird ein kostenloser Weihnachtsbus-Shuttle an beiden Tagen von jeweils 10 bis 17 Uhr durch die Bergener Stadtteile fahren. Fast 60 Aussteller werden bewährte und außergewöhnliche, fantasievolle und liebevoll gefertigte Produkte anbieten. Das ehrenamtliche Organisationsteam verspricht einen stimmungsvollen Basar für die ganze Familie mit zahlreichen weihnachtlichen Überraschungen.

Am Sonnabend um 14.30 und um 15.30 Uhr erzählen Handpuppen die Geschichte vom „Geschenkeräuber“. Weihnachtsgeschichten liest Annett am Sonntag um 14.30 und um 15.30 Uhr. Eine Bastelecke, Kinderschminken und Springburg sorgen für Abwechslung an beiden Tagen bei den kleinen Besuchern. Der Weihnachtsmann hat sich für beide Tage gegen jeweils 15 Uhr angekündigt.
  

Auf der Homepage des DRK-Kreisverbandes Rügen-Stralsund finden Interessierte weitere Informationen und den Shuttlefahrplan für beide Tage.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte unbedingt telefonisch unter der Telefonnummer 03838/404004.
   

GÖHREN. Weihnachtszeit auf Mönchgut! Glühwein, Süßes und weihnachtliche Musik sorgen für Festtagsstimmung. Der 15. Mönchguter Weihnachtsmarkt findet am 30. November und 1. Dezember, jeweils in der Zeit von 14 bis 19 Uhr auf dem Kurplatz statt. Passende Verkaufsstände locken mit vielen weihnachtlichen Köstlichkeiten in gemütlicher Atmosphäre. Am Sonntag wartet um 16 Uhr wieder der Höhepunkt des Marktes: Der Weihnachtsmann rauscht mit seinen Engeln in der Pferdekutsche heran und hat viele schöne Gaben in seinem Sack dabei. Mit einigen Liedern werden die Kinder der Göhrener DRK-Kita “Strandgut” am Samstag um 14 Uhr den Weihnachtsmarkt eröffnen.

Weitere weihnachtliche musikalische Akzente setzen Jörg Hinz und die Sängerin G.Red mit ihrem Glühwein-Mix. Am Sonntag sorgt die Band Holiday Party Express für besinnliche als auch für fröhliche Stimmung auf dem Kurplatz. Dazu werden wieder zwei Trampolinfelder an beiden Tagen direkt neben der Bühne stehen. Das Trampolinspringen wird durch den Betreiber, der im Sommer mit seiner Anlage an der Promenade den Kindern bestens bekannt sein dürfte, übrigens kostenlos angeboten.

Alle Einwohner und Besucher des Ortes sind herzlich eingeladen, auf dem 15. Mönchguter Weihnachtsmarkt zu verweilen.


GINGST. Die Schülerband und der Förderverein der Gingster Schule feiern ihren 5. und 10. Geburtstag mit einem gemeinsamen Adventskonzert in der Kirche von Gingst.

Dazu laden sie Fans und Gäste am Dienstag, 3. Dezember, um 18 Uhr ein. Im Anschluss laden Verein und Band zu Gesprächen am Glühweinstand ein. Dabei wollen sie auf die Vorhaben in den nächsten Jahren blicken.

Der Eintritt ist kostenlos. Am Eingang der Kirche wird um eine Spende für die Projekte des Fördervereins gebeten.
  

Datenschutz