Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Events, Veranstaltungen & Messen Oktober Baustart für neuen Liegeplatz in Warnemünde
10:30 11.09.2018
Der Entwurf des neuen Terminals in Warnemünde. Grafik: Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH

Der Kreuzfahrtboom in der Ostsee bietet Topchancen für die Hafenstädte. Jens A. Scharner, Geschäftsführer Rostock Port: „Der Ostseeraum hat hochattraktive touristische Destinationen direkt vor der Haustür des wachsenden deutschen Quellmarktes. Rostock ist als Starthafen ideal gelegen und zugleich Anziehungspunkt für Tagesausflüge internationaler Gäste während laufender Kreuzfahrten.“

Die Ostseehäfen investieren in den Ausbau der Terminalanlagen und bieten Passagieren wie Reedereien erstklassige Infrastrukturen und optimalen Service. In Rostock wird im Oktober mit dem Neubau eines Abfertigungsgebäudes an Liegeplatz P8 begonnen. Fertigstellung ist für den April 2020 vorgesehen. Zeitgleich wird der Bahnhof in Warnemünde für Reisende barrierefrei umgebaut.

Rostock Port

Im Zuge dieser Entwicklung steigt auch die wirtschaftliche Bedeutung des Seetourismus’ in den Hafenstädten weiter an. Jens A. Scharner: „Kreuzfahrtgäste bringen internationales Flair in unsere Städte und sorgen zusammen mit den Reedereien für eine durchschnittliche Wertschöpfung von 330 000 Euro je Anlauf.“

Darüber hinaus garantiert der Seetourismus sichere Arbeitsplätze unter anderen im Hafen, bei Einzelhandel und Hotellerie sowie den Schiffsversorgern.


"...Mit der geplanten Erweiterung um den neuen Liegeplatz für Kreuzfahrtschiffe stellen sich MV und die Hanse- und Universitätsstadt den Anforderungen in diesem Segment. Zu den Höhepunkten der Saison gehört neben den 43 Anläufen der Rostocker Reederei AIDA und anderer die ,Norwegian Breakaway’ der US-amerikanischen Reederei NCL, welche an der großen Auslaufparade beim ROSTOCK CRUISE FESTIVAL teilnehmen wird."

Jens Scharner, Geschäftsführer Rostock Port


Neben 53 Passagierwechselanläufen verzeichnet 2018 Rostock auch 57 Teilturnarounds und 95 Anläufe während laufender Kreuzfahrten. Kreuzfahrt-Event des Jahres ist das ROSTOCK CRUISE FESTIVAL vom 14. bis zum 16. September, an dem sechs Kreuzfahrtschiffe teilnehmen. Die Saison endet kurz vor Weihnachten mit drei Anläufen der „Albatros“ von Phoenix Seereisen. PM


Kreuzfahrt erleben

Matthias Fromm, Geschäftsführer der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing. Fotos (2): Rostock Marketing/Fotolia@alphaspirit
Matthias Fromm, Geschäftsführer der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing. Fotos (2): Rostock Marketing/Fotolia@alphaspirit

Warnemünde zählt seit Jahren zu den beliebtesten deutschen Kreuzfahrthäfen. Dort, wo Kreuzfahrtschiffe neben Kapitänshäusern und Fischkuttern vor Anker liegen, wird die Premiere des ROSTOCK CRUISE FESTIVALs zu einem besonderen Erlebnis. So lockt die Faszination Kreuzfahrt jährlich Tausende Urlauber, Kreuzfahrtfans und Kreuzfahrer in die Hansestadt. Die wachsende Bekanntheit von Rostock und Warnemünde als bedeutender Kreuzfahrthafen im Ostseeraum trägt so national wie international zur Steigerung der Wahrnehmungals attraktive Urlaubsdestination bei.

Allein in 2017 besuchten Kreuzfahrtgäste aus 153 Nationen die Hansestadt und brachten damit nicht nur viel internationales Flair, sondern auch eine hohe, zusätzliche Wertschöpfung nach Rostock. So soll künftig, abwechselnd mit den Hamburg Cruise Days, das ROSTOCK CRUISE FESTIVAL alle zwei Jahre zwischen Kaikante und Strand stattfinden.

Wir laden unsere Urlauber und Gäste ein, die Ozeanriesen hautnah zu erleben. Mit diesem großartigen Event wird Warnemünde zum Hot Spot für Kreuzfahrtfans. www.rostock.de


Kommen Sie auf das ROSTOCK CRUISE FESTIVAL vom 14. bis 16. September und genießen Sie mit uns gemeinsam ein Darguner Bier!

Der Ursprung der Marke Darguner liegt in der unberührten Natur von Seen, Wäldern und der majestätischen Kulisse mittelalterlicher Denkmäler in Mecklenburg-Vorpommern. Bereits im Jahr 1172 ließen sich in Dargun dänische Mönche aus dem Zisterzienserkloster Esrom nieder und begannen mit dem Brauen von Bier. Über 800 Jahre später wird hier auch heute noch ein Bier gebraut, welches sich durch ausgewählte Rohstoffe und seine Spitzenqualität auszeichnet. Das Darguner Bier ehrt seine Heimat durch die authentischen und traditionellen Werte der mecklenburgischen Umgebung. Heute sind wir ein junges, modernes Produktionsunternehmen, welches durch seine hohe Flexibilität den vielseitigen Anforderungen der regionalen und nationalen Märkte gerecht wird.

Darguner Pilsener überzeugt durch sein sehr angenehmes, mildes Aroma, mit einer Note von gut ausgewähltem Aromahopfen. Kristallklares Wasser, eine Auswahl an feinsten Gerstenmalzsorten und Hopfen sind die Grundvoraussetzungen für unsere Braumeister, ein Bier in dieser Perfektion zu brauen. Darguner Pilsener gärt bei niedrigen Temperaturen und reift extra lange – ein einzigartiges Erlebnis, welches durstig macht nach mehr!

Schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich eine frische Brise und den idyllischen Ausblick von einem Kreuzfahrtschiff auf den Weg in Ihren Urlaub vor. Erleben Sie diesen Moment mit uns gemeinsam auf dem ROSTOCK CRUISE FESTIVAL. PM


4
/
6
Datenschutz