Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Ausbildung, Studium & Beruf Neues Ausbildungsjahr startet mit 25 modernisierten Berufen
07:47 26.09.2018
Grafik: Robert Kneschke, Fotolia
Baugeschaeft Ufert
Anzeige

Von A wie Anlagenmechaniker/-in bis Zwie Zerspanungsmechaniker/- in: Mit 25 neu geordneten Berufen – darunter auch der ganz neue Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ – begann am 1. August offiziell das neue Ausbildungsjahr. „Ein modernes und leistungsfähiges Berufsbildungssystem lebt von der Qualität und Aktualität seiner Ausbildungsordnungen. Durch die technologische Entwicklung und Digitalisierung der Arbeitswelt hat das Tempo der Anpassung deutlich zugenommen“, betont der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser. Zum1. August sind die folgenden neuen und modernisierten Ausbildungsordnungen in Kraft getreten:
- Anlagenmechaniker/ Anlagenmechanikerin
- Behälter- und Apparatebauer/ Behälter- und Apparatebauerin
- Chemikant/Chemikantin
- Edelsteinschleifer/Edelsteinschleiferin
- Elektroniker für Automatisierungstechnik/ Elektronikerin für Automatisierungstechnik
- Elektroniker für Betriebstechnik/ Elektronikerin für Betriebstechnik
- Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme/ Elektronikerin für Gebäude- und Infrastruktursysteme
- Elektroniker für Geräte und Systeme/Elektronikerin für Geräte und Systeme
- Elektroniker für Informations- und Systemtechnik/ Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik
- Fachinformatiker/ Fachinformatikerin
- Flachglastechnologe/ Flachglastechnologin

Ilim Nordic Timber GmbH & Co. KG


- Industriemechaniker/ Industriemechanikerin
- Informatikkaufmann/ Informatikkauffrau
- Informations- und Telekommunikationssystem- Elektroniker/ Informations- und Telekommunikationssystem- Elektronikerin
- Informations- und Telekommunikationssystem- Kaufmann/ Informations- und Telekommunikationssystem- Kauffrau
- Kaufmann/ Kauffrau im E-Commerce
- Konstruktionsmechaniker/ Konstruktionsmechanikerin
- Maßschuhmacher/ Maßschuhmacherin
- Mechatroniker/ Mechatronikerin
-Präzisionswerkzeugmechaniker/ Präzisionswerkzeugmechanikerin
- Prüftechnologe Keramik/ Prüftechnologin Keramik
– Steinmetz und Steinbildhauer/ Steinmetzin und Steinbildhauerin
- Verfahrenstechnologe Metall/ Verfahrenstechnologin Metall
-Werkzeugmechaniker/Werkzeugmechanikerin
- Zerspanungsmechaniker/ Zerspanungsmechanikerin

Insgesamt können Jugendliche und junge Erwachsene aktuell aus einer Gesamtzahl von 326 anerkannten dualen Ausbildungsberufen auswählen.

Weitere Informationen unter www.bibb.de/neue-berufe


Perspektive im Wind – Nordex sucht Nachwuchs

Nordex ist ein technologisch führender Anbieter von Onshore Windenergieanlagen und zählt seit dem Zusammenschluss mit Acciona Windpower im Jahr 2016 zu den weltweit größten Unternehmen der Windindustrie. Mehr als 30 Jahre praktische Erfahrungen fließen in die Entwicklung und Herstellung von effizienten Anlagen der Multi- Megawatt-Klasse ein.

Nordex ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber in Rostock, sondern sichert mit einer globalen Aufstellung in mehr als 28 Märkten und Produktionsstandorten in Deutschland, Spanien, Brasilien den USA und Indien, den Erfolg von mehr als 5.100 Mitarbeitern weltweit.

Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Faserverbundtechnologie stellen aus Kunststoff und Kautschuk bestehenden Werkstoffen verschiedene Bauteile und Baugruppen her. In der dreijährigen Ausbildung bei Nordex liegt neben den allgemeinen Inhalten der Fokus auf der Herstellung von Rotorblättern.


Nordex ist nun wieder auf der Suche nach Auszubildenden für dieses Jahr. Es sollen u.a. sechs Azubis für den Beruf Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d) eingestellt werden. Die Ausbildung beginnt am 1. August 2019.


Nordex bildet für das eigene Unternehmen aus und strebt die Übernahme der Auszubildenden an.

Außer in der Windindustrie werden Verfahrensmechaniker (m/w/d) auch in Branchen wie z.B. dem Fahrzeug- und Schiffbau, der Luft- und Raumtechnik sowie der Energie-und Elektroindustrie eingesetzt.


In deiner Ausbildung durchläufst du bei der Nordex verschiedene Bereiche wie z. B. Produktion, Qualitätssicherung und Service. Schon hier kannst du viele neue, nette Kollegen kennenlernen und an echten Aufträgen arbeiten.

Die Berufsschule wird dein zweiter Lernort. Diese ist in Neustrelitz. Teilweise werden Kurse des Schweriner Ausbildungszentrums wahrgenommen.

Hier kannst du dich auf die Fächer Chemie, Technik und Physik einstellen. Im Fach Physik lernst du z. B. etwas über Schaltpläne und deren Einstellungen.

Nordex

In Chemie schaust du dir die unterschiedlichen Kunststoffe und Kautschuksorten an. Das Fach Technik zeigt dir die üblichen Fertigungsverfahren wie z. B. Fräsen, Schleifen und Pressen.

Verbinde dein handwerkliches Geschick, deine Sorgfalt und dein Interesse an Technik mit deinem Beruf. Bist du selbstständig, verantwortungsbewusst und hast die Bereitschaft im Dreischichtsystem zu arbeiten?

Haben wir dich neugierig gemacht? Dann besuche uns auf www.nordex-online.com und bewirb dich direkt online auf unserer Karriereseite. Dort findest du auch die Stellenausschreibungen zu unseren anderen Ausbildungsberufen. Unser Rostocker Team freut sich auf deine Bewerbung.

Einmal angefangen, bietet Nordex seinen Mitarbeitern viele Möglichkeiten: In der boomenden Windenergiebranche ist Nordex ein dynamisches und erfolgreiches Unternehmen, das sich ehrgeizige Ziele setzt und auf seine Mitarbeiter baut, die diese Ziele tatkräftig umsetzen. Die Nordex-Gruppe bietet hochqualifizierten Bewerbern sowohl im kaufmännischen als auch im technischen Bereich eine Fülle attraktiver Arbeitsplätze im In- und Ausland.

17
/
22
Datenschutz