Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Grevesmühlen Neuer Griebenkamp mit Straßenfest eröffnet
08:35 25.04.2019
Die Mädchen und Jungen aus der DRK-Kita „Die Landpiraten“ eroberten den neuen Griebenkamp.

Griebenkamp von den Landpiraten gekapert
Mit einem kleinen Straßenfest wurden am Gründonnerstag die Arbeiten an der Zufahrtsstraße und dem Vorplatz der Kindertagesstätte in Hohenkirchen beendet. Mit dieser Feierstunde nutzten wir die Gelegenheit uns bei der ausführenden Baufirma TSS, dem Ingenieurbüro Möller und vor allem bei den Anwohnern zu bedanken. Zusammen mit dem Bau der Kindertagesstätte „Die Landpiraten“ wurde in diesem Bereich zwei Jahre intensiv gebaut und jetzt wird es auch Zeit, dass an dieser Stelle wieder Ruhe einkehrt. Die Kita-Kinder durften den Tag nutzen und auf der Straße nach Lust und Laune spielen und zusammen mit den Kita-Vorgängern, die jetzt in der Jugendfeuerwehr sind, Feuerwehr spielen.

Immer mehr Teilnehmer beim Frühjahrsputz
Vielen Dank an die vielen Helfer, die auch in diesem Jahr bei dieser Aktion wieder tatkräftig mitgeholfen haben. Zusammen mit den Kindern des Kinder- und Jugendtreffs und der Jugendfeuerwehr sind mehr als 70 Personen im Alter von vier Monaten bis über 70 Jahren unterwegs gewesen und haben rund sieben Kubikmeter Müll gesammelt. Von der Zigarettenkippe bis zum Fernseher war alles dabei. Im Anschluss wurde in der Feuerwehr gegrillt und geklönt.

    

Radwegebau hat begonnen
Wie versprochen wurde in der Woche vor Ostern mit den vorbereitenden Arbeiten zum Bau des Radweges vom Beckerwitz bis zur Kreuzung Landesstraße L01 begonnen. Der pünktliche Start lässt hoffen, dass die Arbeiten jetzt auch zügig weiter gehen und wir die Einweihung des Weges in der zweiten Hälfte des Jahres begehen können. Dieses Projekt hat viel Vorarbeit gefordert und wird auch in Zukunft viel Begleitung benötigen. Wie so oft ist auch hier nicht nur der eigentliche Wegebau das spannende, sondern die vielen Arbeiten, die später unter der Erde liegen. So werden bei dieser Maßnahme auch gleich die alten Wasser und Abwasserleitungen erneuert, Breitband und Beleuchtung verlegt, und die Regenentwässerung angepasst.

Spiel- und Begegnungsfläche in Niendorf
Anfang Mai wird es nun auch endlich soweit sein, dass die von der Baugemeinschaft Meerleben hergestellte Naturspielplatzfläche an die Gemeinde übergeben wird. Diese Zentrale Fläche schafft damit auch in Niendorf eine Begegnungsfläche für alle. Die Umfangreichen neuen Anpflanzungen werden die Wohn- und Lebensqualität von Niendorf toll unterstreichen. Allen Kindern und ihren Eltern ist in Zukunft viel Spaß an diesem neuen Platz zu wünschen. Aber auch als Verweilfläche und vielleicht auch mal als Festplatz sollte diese Fläche unbedingt genutzt werden.

Am Sonntag den 26. Mai haben Sie die Wahl!
Vor der anstehenden Kommunalwahl ist dies die letzte Ausgabe unseres Amtsblattes, diese Gelegenheit möchte ich nutzen, mich bei unserer Gemeindevertretung und den berufenen Bürgern in den Ausschüssen für vertrauensvolle gemeinsame Arbeit zu bedanken. Ohne diese tolle aktive Arbeit hätten wir heute sicher keine neue Kindertagesstätte, kein Baurecht an der Marina Hohen Wieschendorf, keinen Kinder- und Jugendtreff, keinen Seniorenclub, keinen neuen Griebenkamp etc. – und wir hätten noch keine Pläne, Geld und Projekte für die nächsten Jahre.

Dieses Engagement ist unserer Gemeinde auch nach der Wahl zu wünschen, darum hier nochmals der Aufruf zur Wahl zu gehen oder die Chance der Briefwahl zu nutzen. Wir brauchen eine starke Gemeindevertretung, die auf der Entscheidung möglichst vieler Wähler beruht. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, selbst zur Wahl zu gehen oder zu fahren, bietet die Gemeinde Ihnen auch dieses Mal einen Fahrdienst an.

Neben dem Dank an die Mitstreiter möchte ich hier auch den Dank an Sie als Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde nicht vergessen, da Sie uns ja für die vergangenen fünf Jahre Ihr Vertrauen geschenkt haben, welches wir hoffentlich nicht enttäuscht haben. Ich hoffe sehr, dass die gute Entwicklung der Gemeinde auch in den nächsten Jahren weiter gehen kann. Ich stehe für die Arbeit daran in jedem Fall bereit.

Mit Dank für Ihr Vertrauen Janvan Leeuwen

Fahrdienste
Folgende Touren wird es nach Hohenkirchen zur Kita (Wahllokal) geben:

1. Hohen Wieschendorf am Teich – Beckerwitz Parkplatz – Beckerwitz Ausbau Jugendherberge – Gramkow Bushaltestelle: Start 9 und 14 Uhr

2. Neu Jassewitz Abzweig zum Flugplatz – Alt Jassewitz Dorfplatz – Manderow Bushaltestelle: Start 10 und 15 Uhr

3. Wohlenhagen Bushaltestelle – Niendorf Ecke Voßkaul – Niendorf Ecke Wohlenhagener Weg – Groß Walmstorf Alte Feuerwehr – Wahrstorf Bushaltestelle Start: 11 und 16 Uhr

4
/
11
Datenschutz