Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Wismar Natur, Kultur und Meer im Klützer Winkel
10:14 31.07.2019
Die neue Broschüre „Unterwegs im Klützer Winkel“ lotst Einheimische und Gäste durch die Region. Fotos (2): Amt Klützer Winkel
GHS Landtechnik GmbH
Bestattungs-Institut - Tischlermeister Edgar Berg und Söhne
WWF Deutschland
Anzeige

Der reizvolle Klützer Winkel – zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar gelegen –bietet eine vielfältige Landschaft zwischen Ostseestrand und agrarisch geprägter Natur. Auf stillen Feldwegen, unter alten Bäumen und an den romantischen Ufern der Ostsee findet der Besucher Ruhe und Erholung. Kleine Dorfkirchen, die zum Teil noch aus der Frühgotik stammen, imposante Gutshäuser und das barocke Schloss Bothmer in Klütz erzählen von der Blütezeit dieses Landstriches, während mit Reet gedeckte Bauernkaten an seine bäuerliche Tradition erinnern. Aber nicht nur in früherer Zeit, auch heute ist der Klützer Winkel mit lebendiger Kultur erfüllt. Das überregional bekannte Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz, die vielfältigen Musikkonzerte sowie die vielen Künstler, Kunstgewerbler und Produzenten regionaler Produkte zeugen von einer gelebten Kultur und bieten dem Besucher neben dem Strandurlaub in Boltenhagen, Kalkhorst, Hohenkirchen oder Zierow ein wechselvolles Programm. Gesundheitsbewusste Urlauber finden in Parin und Stellshagen Unterkunft. Nicht nur kleine Kinder fahren mit dem „Kaffeebrenner“ oder lernen mit geführten Wanderungen die Tier- und Pflanzenwelt kennen.

Die Broschüre „Im Klützer Winkel Unterwegs“ ist eine gemeinsame Initiative der sechs Gemeinden des Amtsbereiches. Sie beschreibt 20 thematische Spaziergänge, Rad- und Wandertouren und bildet die Routenführungen auf einer jeweiligen Karte ab. Kürzere Spaziergänge führen zu wunderschönen Strandabschnitten, den Spuren der Vergangenheit oder zu den Geschichten von Piraten, Rittern und Schlossherrn.
  

20 thematische Spaziergänge, Rad- und Wandertouren bietet die neue Broschüre an.
20 thematische Spaziergänge, Rad- und Wandertouren bietet die neue Broschüre an.

Die unterschiedlich langen Routen führen lenken mit aktuell aufbereitetem Kartenmaterials durch den gesamten Klützer Winkel von Travemünde bzw. Dassow bis an die Stadtgrenz Wismar. Anhand der Details kann die Länge und der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Route abgeschätzt werden.

Die Broschüren sind in der Kurverwaltung Boltenhagen, im Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz, im Gemeindebüro in Kalkhorst sowie im Informations- und Gemeindezentrum Zierow für einen Unkostenbeitrag von 2,50 Euro pro Stück erhältlich.

Die Routen mit Beschreibung und Kartenmaterial können auch im Internet kostenfrei unter https://kluetz-mv.de/tourismus-kultur/kultur-freizeit/sportmoeglichkeiten/radtouren.html abgerufen werden.


Mehr Miteinander und Füreinander

Jürgen Mevius, Bürgermeister der Stadt Klütz. Foto: privat
Jürgen Mevius, Bürgermeister der Stadt Klütz. Foto: privat

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

an dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken für den großen Vertrauensvorschuss, den Sie mir mit der Wahl zum Bürgermeister der Stadt Klütz und seiner Ortsteile am 26. Mai 2019 gewährt haben.

Nach der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Stadtvertretung bin ich seit dem 1. Juli 2019 im Amt und als Bürgermeister selbstverständlich auch für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar.

Klütz und seine Ortsteile haben sich in den letzten 29 Jahren hervorragend zu einem modernen Wohnstandort und kulturellen Zentrum entwickelt.

Gemeinsam mit den Stadtvertretern wollen wir in den nächsten Jahren alles daran setzen, diese Entwicklung voranzutreiben.

Vorrangige Projekte sind die Ortsumgehung Klütz, die zu einer noch besseren Entwicklung der Innenstadt beiträgt und die Ortsdurchführung Christinenfeld. Diese Vorhaben sind nicht so mühelos zu realisieren. Es ist uns durchaus bewusst, das wird ein langer und steiniger Weg, den wir da gehen müssen. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, diesen Weg mit uns gemeinsam zu gehen. Nur so können wir es schaffen.

Ebenso wichtig ist es, Klütz als Wohnstandort weiterhin attraktiv zu halten besonders für junge Familien. Der soziale Wohnungsbau darf keinesfalls vernachlässigt werden, denn auch Menschen mit kleinen Einkommen haben ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Jederzeit bin ich für Sie da, ob in der Bürgersprechstunde jeweils am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr oder auf der Straße, mich Ihrer Probleme anzunehmen und gemeinsam Lösungen zu finden. Nun darf man natürlich keine Wunder erwarten, denn manche Wünsche lassen sich mal aus rechtlichen Gründen und mal aus finanziellen Gründen nicht erfüllen.

Ein großer Wunsch meinerseits ist, wieder mehr Miteinander und Füreinander in unserer kleinen Gemeinschaft zu schaffen. Wenn jeder nach seinen Möglichkeiten anpackt, ohne die Frage zu stellen „Was habe ich davon“ wird es gelingen. Toleranz und Hilfsbereitschaft sind Grundpfeiler eines guten Zusammenlebens.

Jürgen Mevius
Bürgermeister der Stadt Klütz
  

1
/
6
Datenschutz