Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rostock Mehr Präsenz: DAHLER & COMPANY eröffnet Standort in Rostock
07:30 23.06.2020
Sabrina Rossa, Prokuristin und Johann Janiel, Geschäftsführer von Dahler & Company in Rostock. Foto: Dahler & Company

Mit der Eröffnung einer neuen Dependance in der Hansestadt erweitert der Hamburger Premiumimmobilienmakler sein Netzwerk im Norden Deutschlands. Mit Sabrina Rossa (37) und Johann Janiel (59) übernehmen zwei Makler mit langjähriger Erfahrung die Verantwortung für den Standort in Rostock. Nach Rügen ist DAHLER & COMPANY damit zweimal in Meckenburg-Vorpommern vertreten.

„Mit der Niederlassung in Rostock können wir unsere Präsenz in Norddeutschland weiter ausbauen und das vorhandene Potenzial für Erst- und Zweitwohnsitze entlang der Ostseeküste nutzen. Darüber hinaus zählt Rostock als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns zu den wichtigen Wirtschaftszentren in Norddeutschland. Das spiegelt sich auch in der Anziehungskraft der Stadt als Wohnstandort wider“, erläutert Annika Zarenko, Geschäftsführerin der DAHLER & COMPANY Franchise GmbH und Co. KG. „Mit Sabrina Rossa und Johann Janiel konnten wir zwei echte Experten aus der Immobilienbranche für uns gewinnen, die den Markt und die Region aus dem Effeff kennen und die Potenziale rund um die Warnow bestens zu nutzen wissen.“
 

Dahler & Company Rostock

Beide können auf viele Jahre Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft zurückblicken und teilen die Leidenschaft für das Leben am Meer. Sabrina Rossa ist geprüfte Immobilienfachwirtin und war unter anderem zehn Jahre als Immobilienberaterin bei der Ostseesparkasse Rostock tätig. Als gebürtige Rostockerin ist sie eng mit der Stadt verbunden und weiß somit um die Vorteile für die Bewohner und Besucher. Janiel, ausgebildeter Jurist, verantwortete lange das Assetmanagement für Handelsimmobilien in Frankfurt am Main und ist seit rund 30 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätig. Darüber hinaus gründete er vor zehn Jahren die JOVI-Gruppe und agiert auch weiterhin dort als geschäftsführender Gesellschafter.

„Wir beide haben schon früh Wurzeln in der Immobilienbranche geschlagen und profitieren von der langjährigen Branchenerfahrung des jeweils anderen. Gemeinsam wollen wir DAHLER & COMPANY in der Küstenregion fest verankern und sowohl für Touristen auf der Suche nach einer Ferienimmobilie, sowie für Interessenten eines festen Wohnstandortes als verlässlicher Partner wahrgenommen werden“, erklärt Sabrina Rossa. „Trotz aller Herausforderungen aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie werden wir unseren Kunden selbstverständlich zur Seite zu stehen. Wir haben alle erforderlichen technischen und hygienischen Vorkehrungen getroffen, um die gewünschten Services in hoher Qualität weiterhin anbieten zu können. Nach den ersten Schritten gilt es nun Schritt für Schritt zu wachsen“, fügt Johann Janiel hinzu.


Um den „LUDWIG-BÖLKOW-Technologiepreis MV 2020“ können sich Unternehmen, Einzelpersonen und auch Projektgruppen von Forschungseinrichtungen bewerben, die in Mecklenburg-Vorpommern ansässig sind. Eine Jury bewertet die Einreichungen nach den folgenden Kriterien: technische beziehungsweise wirtschaftliche Vorteile und Umsetzbarkeit; Neuheitsgrad, Aktualität, Anwendungsbreite; Nutzung des Technologietransfers zwischen Wissenschaft und Wirtschaft; unternehmerische Leistung, Risikobereitschaft, persönlicher Einsatz; wirtschaftlicher Erfolg mit dem Produkt/Verfahren, nachgewiesene Marktfähigkeit, geschaffene sowie zukünftige Arbeitsplätze. Die Jury besteht aus Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, den Industrie- und Handelskammern des Landes, den Universitäten und Hochschulen sowie Vertretern der Medien und der Finanzwirtschaft.

Die Bewerbungsunterlagen sind vollständig mit ausgefülltem Bewerbungsformular sowie Bildmaterial und gegebenenfalls Skizzen/Graphiken des Produktes bis zum 31. August 2020 einzureichen. Entweder online unter www.boelkowpreis.de/bewerbung oder schriftlich an IHK zu Rostock, Kai Retzlaff, Ernst-Barlach-Str. 1-3, 18055 Rostock, E-Mail: retzlaff@rostock.ihk.de. Es gibt auch die Möglichkeit, die Bewerbung bei den Industrie- und Handelskammern Neubrandenburg für das östliche Vorpommern oder der IHK zu Schwerin einzureichen.

2
/
9
Anzeige
Datenschutz