Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rügen Mehr Fahrspaß
14:02 22.02.2019
Der neue Micra N-Sport bietet exklusive Design-Merkmale innen und außen.
Krüll
Anzeige

Rostock. Mehr Auswahl, mehr Micra: Eine erweiterte Antriebspalette und eine neue sportliche Ausstattungslinie machen den Nissan Kleinwagen jetzt noch attraktiver. Drei neue Antriebsoptionen sind dabei verfügbar: ein besonders effizienter Turbo-Dreizylinder-Benziner mit 100 PS, eine optional damit verbundene Xtronic Automatik und ein leistungsstärkerer, ebenfalls aufgeladener Dreizylinder mit 117 PS, der mit überarbeitetem, tiefergelegtem Fahrwerkunddirekterer Lenkung zusätzlichen Fahrspaß bietet. Hinzu kommt die neue Ausstattungsvariante Micra N-Sport mit exklusiven Design-Merkmalen innen und außen.

Die neuen Antriebe wurden in der Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz entwickelt. Sie verbinden ausgezeichnete Leistungs- und Umwelteigenschaften mit höchster Zuverlässigkeit und Haltbarkeit bei geringen Betriebskosten. Im Programm bleibt außerdem der 1,0-Liter-Benzinmotor mit 52 kW/71 PS.

Seit ihrer Premiere auf dem Pariser Automobilsalon 2016 sorgt die fünfte Generation des Micra für Aufsehen: Mit ausdrucksstarkem Design, dem lebendigen zweifarbigen Interieur, umfassenden Personalisierungsmöglichkeiten und fortschrittlichen Sicherheitssystemen überzeugt die Neuauflage der Kleinwagen-Ikone Kunden und Fachleuchte gleichermaßen.

Ferdinand Schulz Nachfolger Autohaus GmbH und Co. KG

Das Bewertungsportal Reevoo führt ihn nach eigenen Angabenmit 8,9 von 10 möglichen Punkten. Dazu passt, dass der Kleinwagen eine Eroberungsrate von 65 Prozent erreicht. Das bedeutet: Der Micra gewinnt mehr Fahrer anderer Fabrikate für sich als im Segment üblich.


Sportlichkeit gehört zu den wichtigsten Genen des 3er BMW.
Sportlichkeit gehört zu den wichtigsten Genen des 3er BMW.

Rostock. Seit mehr als 40 Jahren ist die BMW 3er Limousine weltweit der Inbegriff für sportliche Fahrfreude in einem Premium-Modell der Mittelklasse. Mit dynamischem Design, agilem Handling, vorbildlicher Effizienz und innovativen Ausstattungsmerkmalen verkörpert sie die markentypischen Eigenschaften eines BMW in konzentrierter Form. Das Stufenheck-Modell bildet damit nicht nur den Kern der BMW 3er Reihe, von der inzwischen weltweit mehr als 15 Millionen Einheiten verkauft wurden, sondern auch das Herz der Marke. Mit der Neuauflage knüpft BMW insbesondere an die sportliche Tradition der Baureihe an, die von zahlreichen Erfolgen auf der Rennstrecke unterstrichen wird. Die siebte Generation der BMW 3er Limousine, die am 9. März offizielle Premiere im Handel hat, setzt nun neue Maßstäbe für Fahrdynamik, Premium-Qualität und Innovation in ihrem Segment.

Ein klares Argument für die 3er Limousine ist z. B. der hochwertige Innenraum. Hier führt die neue Designsprache zu einer klaren Flächengestaltung, die das großzügige Platzangebot betont und gemeinsam mit der fahrerorientierten Ausrichtung des Cockpits die Konzentration auf das Fahrgeschehen unterstützt. Der neue Anzeigenverbund aus Control Display und Instrumentenkombi, die hohe Mittelkonsole sowie die aufeinander abgestimmte Gestaltung der leicht und modern wirkenden Instrumententafel und der Türverkleidungen sorgen für ein umschließendes Raumgefühl und ein sportliches Flair. Die Bedieneinheiten sind auf wenige Funktionsfelder konzentriert. Im Zentrum der Instrumententafel bilden die Anzeigen und Bedientasten der Klimaanlage und die Luftausströmer eine hochwertige Einheit. Zur Aktivierung der Lichtfunktionen dient ein Tastenfeld neben dem serienmäßigen Sport-Lederlenkrad. Der Start-/Stopp-Knopf ist nun im neugestalteten Bedienfeld auf der Mittelkonsole angeordnet, wo sich neben dem Schalthebel beziehungsweise Gangwahlschalter auch der iDrive Controller, die Tasten für Fahrerlebnisschalter und elektromechanische Parkbremse befinden.

3
/
6
Datenschutz