Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Wismar Lütt Kaffeebrenner fährt unter Dampf
10:06 26.09.2019
Vom 12. bis 14. Oktober fährt "De lütt Kaffeebrenner" unter Dampf. Dann wird die Lok "Riesa" vorgespannt. Foto: Dirk Hoffmann

Der Sommer und die Hauptsaison, in der es besonders viele Touristen an die Ostsee und auch in die Schloss-Stadt zieht, ist zwar vorüber. Am Bahnhof in Klütz ist davon an diesem Tag Mitte September aber nichts zu merken. Am Bahnsteig haben sich viele Menschen eingefunden, um mit dem „Lütt Kaffeebrenner“ auf Reise zu gehen.

Auch Mitarbeiterin Eva Eckert staunt über das große Interesse an diesem trüben Tag. Aber es passt irgendwie auch ins Gesamtbild. Denn die Fahrten mit dieser Schmalspur sind nach wie vor sehr beliebt. „Vor allem im April und Mai hatten wir noch mehr Fahrgäste als im vergangenen Jahr. Im August war es dann in etwa die gleiche Anzahl“, so Eckert. Neben den Touristen befanden sich darunter auch Einheimische und ehemalige Klützer, die jetzt anderswo ihren Wohnort haben. Die Liebe zum Kaffeebrenner ist bei ihnen geblieben.
 
 

Ja, auf die Touren durch unsere schöne Landschaft, möchte man ungern verzichten. Wohl auch, weil die Strecke von Klütz nach Reppenhagen immer einige tierische Überraschungen bereithält. Füchse, Rebhühner, Rehe, Kaninchen und Kranichen bekommen die Fahrgäste zu sehen. Das ist für sie besonders reizvoll, die dabei vor allem entschleunigen wollen, wie Eva Eckert erfahren hat.

Besonders Highlight waren und sind die Touren unter Dampf. Dann wird statt der Diesel- eine Dampflok vorgespannt, was für ein noch größeres Interesse an diesen Fahrten sorgt. Zuletzt war das über Ostern der Fall. Und es wird nicht die einzige Fahrt in diesem Jahr bleiben. Denn schon im Oktober schnauft der Kaffeebrenner wieder mit der „Riesa“ durch die Landschaft. Am 12. und 13. Oktober ist die Fahrstrecke sogar noch etwas länger als sonst. An diesen beiden Tagen fährt der Kaffeebrenner nicht nur bis Reppenhagen, sondern erstmals weiter bis nach Hof Gutow und wieder zurück. Gestartet wird jeweils um 11 Uhr, 12.30 Uhr und 14 Uhr von Klütz aus.

Auch am 14. Oktober fährt der Kaffeebrenner unter Dampf. Dann aber bis Reppenhagen und zurück. Abfahrt ist um 11, 12, 14 und 15 Uhr. Diese Fahrten werden sicher ebenfalls wieder ein Erlebnis für alle, die mit dabei sind. Vorbestellungen für die Touren unter Dampf sind bereits jetzt unter Tel. 038825/371 65 bzw. E-Mail info@stiftung-deutsche-kleinbahnen möglich. Kinder bis zwölf Jahre zahlen für die Hin- und Rückfahrt fünf Euro, Erwachsene zehn Euro.

Am 31. Oktober endet diese Saison des „Lütt Kaffeebrenner“. Bis dahin verkehrt die Schmalspurbahn von Montag bis Freitag zwischen Klütz und Reppenhagen. Nach dem Start um 11, 12 und 14 Uhr vom Bahnhof Klütz erreicht sie ihn jeweils 50 Minuten später. Das gilt auch für den 3. Oktober, wo die Bahn ebenfalls zu diesen Zeiten unterwegs ist. Ausnahme bilden lediglich die genannten Fahrten unter Dampf.
 

3
/
10
Datenschutz