Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rostock HEFA – kompetenter Partner für Ihr Zuhause
13:17 05.04.2019
Insektenschutz von HEFA – da haben Mücken & Co keine Chancen. Foto: Neher Systeme

Gute Gespräche und dankbare Kunden, die die fachkompetente Beratung in Sachen Markisen, Rollläden, Insektenschutz, Garagentore, Außenjalousien, Vordächer und Überdachungen genossen haben – so lautet das Fazit der kürzlich stattgefundenen Hausmesse bei der HEFA Hans Eggert Fahl GmbH in Gehlsdorf.

Zweigstellenleiterin Simona Hennig und ihr Team gaben drei Tage lang intensiven Einblick in die breite Produktpalette sowie den Service des Unternehmens und haben viele Kunden wieder einmal davon überzeugt: das Gute ist oft so nah...

Nach dem milden Winter sollte vor allem das Thema Insektenschutz in den Fokus rücken. Bieten Sie mit passgenauen Produkten von HEFA Mücken & Co einfach keine Angriffsfläche.

Sie freuen sich schon auf die lauen Sommerabende auf der heimischen Terrasse oder auf dem Balkon? Vergewissern Sie sich vorher am besten, ob Ihre Markise noch ihren Dienst tut und vor allem, ob sie noch so schön aussieht. Wenn nicht, kein Problem! HEFA kümmert sich um einen neuen Markisenstoff. So muss es nicht immer gleich eine komplett neue Markise sein. Wer jedoch aufrüsten will, ist bei Simona Hennig und ihrem Team auch an der richtigen Adresse. Ob mechanisch mit einer Kurbel betrieben, per Funk, Panel oder übers Smartphone: Markisen gibt es in vielen unterschiedlichen Formen, auch für Ecklösungen. „Wenn Sie sich heute für eine manuell betriebene Markise entscheiden, ist morgen das Nachrüsten auf Funk oder per Smartphone jederzeit problemlos möglich”, so Simona Hennig.

Nicht nur Markisen, auch Rollladen schützen im Sommer vor zu starker Sonneneinstrahlung. Sie schützen im Sommer vor Wärme und im Winter vor Kälte. Sie dienen selbstverständlich auch als Sichtschutz. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Egal ob für den Neubau im Einbaukasten, von außen sichtbar oder nachträglich eingebaut, in runder oder eckiger Kastenausführung – Rollladen mit spezieller Sicherheitstechnik erhöhen gleichzeitig auch den Einbruchschutz.

Markilux Pergola mit Schatten plus – der perfekte Sonnenschutz. Foto: markilux
Markilux Pergola mit Schatten plus – der perfekte Sonnenschutz. Foto: markilux

HEFA bietet bei all seinen Produkten modernsten Qualitätsstandard. In Anbetracht der nahenden Urlaubszeit ist es beruhigend zu wissen, dass man über die entsprechende Software auf seinem Handy beziehungsweise über eine Zeitschaltuhr beispielsweise für elektrische Rollläden seine Anwesenheit simulieren kann.

Eine ausgefeilte Motorentechnik macht auch Garagentore von HEFA zu einem Sicherheitsgaranten. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen Modellen der neuen Generation und klassischen Varianten. Das Sortiment reicht vom Seitensektionaltor über Decken- und Seitenlauftore bis hin zu klassischen Roll- und Schwingtoren.

Das Team von Simona Hennig freut sich über Ihren Besuch und berät Sie gern.


Immer sicher und bequem unterwegs mit dem Opel Crossland X. Foto: Autoreporter
Immer sicher und bequem unterwegs mit dem Opel Crossland X. Foto: Autoreporter

Erst ein Jahr auf dem Markt und schon ein Bestseller: Europaweit haben sich bereits 100 000 Kunden für den Opel Crossland X entschieden, davon rund 25 Prozent in Deutschland. Außen knackig kompakt, innen richtig geräumig und extra variabel, mit cooler Zweifarblackierung und einem lässigen SUV-Look: Der Crossland X trifft im SUV-B-Markt genau ins Schwarze.

„Mit Opel-typischen Technologien wie den AGR-zertifizierten und in diesem Segment einzigartigen Ergonomie-Vordersitzen spielt der Crossland X eine Schlüsselrolle in unserer Produktoffensive“, sagt Klaus Achsel, Leiter Verkauf im Autohaus Manfred Krüger GmbH in Rostock.

Der Crossland X bietet eine Vielzahl hochmoderner Fahrerassistenz-Systeme wie Müdigkeitserkennung und Spurhalteassistent, Frontkollisionswarner mit Fußgänger-Erkennung und automatischer Gefahrenbremsung, High-Tech-Voll-LED-Scheinwerfer, 180- Grad-Panorama-Rückfahrkamera und Toter-Winkel-Warner. Die Kunden des Erfolgs-SUV können aus einem Portfolio an effizienten Diesel-, Benzin- und Autogasmotoren von 1,2 bis 1,6 Litern Hubraum mit Leistungen von 55 kW/75 PS bis 96 KW/130 PS wählen, kombiniert mit einer Auswahl an Fünf- und Sechsgang- Schalt- sowie Sechsstufen-Automatikgetrieben (offizieller Kraftstoffverbrauch gemäß Neuem Europäischen Fahrzyklus innerorts 8,41 - 4,11 l/100 km, außerorts 6,01 - 3,31 l/100 km, kombiniert 6,91 - 3,61 l/100 km, offizielle spezifische CO2-Emissionen kombiniert 123 - 931 g/km; Effizienzklasse C-A+).

Der zum attraktiven Einstiegspreis von 16 990 Euro erhältliche Crossland X ist das dritte Mitglied der trendigen Opel-X-Familie – neben dem robusten Mokka X und dem größeren Grandland X. Die X-Familie erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit: So belegt das Trio laut Statistik des Kraftfahrbundesamtes (KBA) in Deutschland im bisherigen Jahresverlauf den Spitzenplatz im SUV-Segment.

Wer den Opel Crossland X genauer unter die Lupe nehmen möchte, der ist im Autohaus Krüger willkommen. Alle Fragen zum SUV – und natürlich auch zu allen anderen Modellen –werden gern beantwortet.

Der Automobilhersteller Opel gibt für Kunden mit einer Behinderung von mindestens 50 Prozent Sonderrabatte zwischen 18 und 22 Prozent (abhängig vom Modell). Der Rabatt kann nach Vorlage eines Schwerbehindertenausweises direkt im Autohaus Krüger eingelöst werden.

Ricarda Witt zeigt die SelfstorageBoxen des Stadtlagers Rostock. Foto: Kerstin Rathje-Wesselow
Ricarda Witt zeigt die SelfstorageBoxen des Stadtlagers Rostock. Foto: Kerstin Rathje-Wesselow

Ausmisten ist toll, einlagern ist besser. Denn wer weiß schon, ob der Unrat von heute nicht vielleicht doch noch die Liebhaberstücke von morgen werden. Wenn die Wohnung zu voll geworden und auch im Keller und unter dem Dach kein Platz ist, dann genügt ein Anruf im „Stadtlager Rostock“. Hier, vor den Toren der Hansestadt, haben Ricarda Witt und ihre Partner ein Depot für Möbel, Kunst, Akten und vieles mehr geschaffen. Gebraucht wird das Stadtlager u.a. von Studenten, die umziehen, jungen Leuten, die ein Jahr ins Ausland gehen, Künstlern, deren Atelier aus alles Nähten platzt, Motorfans, die Werkzeug und Winterreifen einlagern. Familien, die ein paar Kisten unterstellen wollen und, und, und... Auch Motorräder können hier untergestellt werden.

Im Gewerbegebiet Broderstorf-Pastow, Mecklenburger Straße 4b, steht die 500 Quadratmeter große Halle des Stadtlagers. Die Lagerräume, sogenannte Abteile, sind zwischen 1,5 und zwölf Quadratmeter groß. Was sich zunächst ganz klein anhört, ist in Wirklichkeit ein wahres Raumwunder. Denn die Abteile sind 2,50 Meter hoch und so fasst schon der kleinste Lagerraum vier Kubikmeter. „Das sind etwa 55 Umzugskartons, die da übereinander gestapelt werden können“, sagt Ricarda Witt. „Die Abteile können über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen – und natürlich gern auch länger – gemietet werden. Die Laufzeiten sind flexibel, die Mieter entscheiden, wie lange der Raum gebraucht wird.“

Die Vorteile des Stadtlagers sind leicht zusammengefasst: Im Gegensatz zur Lagerung in so manchem heimischen Keller bleibt die Temperatur in den Abteilen über null Grad und die Luft trocken. Die Halle ist ebenerdig und so wird das Ein- und Ausladen der Kisten zum Kinderspiel. Die „Boxen“ sind blickdicht und trocken. Der Mieter bekommt für seinen Raum einen eigenen Schlüssel und kann so einfach und bequem zu seinen deponierten „Schätzen“. Für alle Fälle sind die Inhaber gleich nebenan erreichbar.

Seit zwei Jahren gibt es das Stadtlager, das es 2017 bis ins Finale des OZ-Existenzgründerpreises schafft, inzwischen. Nach einer Erweiterung im vergangenen Jahr, werden im Stadtlager nun insgesamt fast 50 Abteile vermietet. Die Nachfrage ist wie eh und je ungebrochen. „Wir haben aber auch immer mal wieder freie Abteile, so dass sich ein Anruf bei uns immer lohnt“, sagt Ricarda Witt.

Wer jetzt neugierig geworden ist und schon lange überlegt, wo er wichtige Dinge unterstellen könnte, der schreibt eine E-Mail an: kontakt@stadtlagerrostock.de oder ruft an: Unter der Nummer 0174/7422169 bzw. 038204/768388 meldet sich Ricarda Witt.

1
/
2
Datenschutz