Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Wirtschaft & Umwelt Gemeindefeuerwehr feierte Geburtstag
15:11 28.11.2018
Kamerad Heinz Hinzmann vom Kreisfeuerwehrverband gratulierte dem Ortswehrführer Kalkhorst, Falk Siedenschnur, und dem Ortswehrführer Elmenhorst, Mathias Schoof, zu dem 70. und 80. Geburtstag der Feuerwehr.

Die Kameraden der Gemeindefeuerwehr Kalkhorst feierten am 10. November 2018 Geburtstag: Die Ortsfeuerwehr Elmenhorst ist 80 Jahre, die Ortsfeuerwehr Kalkhorst 70 Jahre alt geworden. Diese Jubiläen wurden auf dem schönen Schlossgut Groß Schwansee gefeiert.

Bis zur Gründung 1938 der Ortsfeuerwehr Brook war es ein langer Weg. 1897 wurde im damaligen Rittergut Brook eine mit strohgefüllte Scheune nach einem Blitzschlag Opfer der Flammen. Es mangelte an Löschtechnik und Löschwasser. Erst 25 Jahre später erkannte der neue Gutsverwalter Herr Christern, nach einem Wohnungsbrand in Warnkenhagen, diesen Missstand und Schafte eine Motorspritze an. Somit war Brook die erste gut ausgerüstete ländliche Gemeinde des damaligen Amtes Schönberg.

Bürgermeister Dietrich Neick ernannte Michelle Golla und Maja Siedenschnur von der Jugendfeuerwehr zur Feuerwehrfrauanwärterinnen.
Bürgermeister Dietrich Neick ernannte Michelle Golla und Maja Siedenschnur von der Jugendfeuerwehr zur Feuerwehrfrauanwärterinnen.

Kurz nach dem Krieg 1948 wurde die Feuerwehr Kalkhorst gegründet wobei es vier Kommandostellen in Kalkhorst, Hohen Schönberg, Neuenhagen und Groß Schwansee gab. Gustav Reda war als Gründungsmitglied mit dabei. Er wurde mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerverbandes für 70 Jahre Treue Dienste geehrt, die vom Kameraden Heinz Hinzmann vom Kreisfeuerwehrverband überreicht wurde. Auch Kamerad Karl Eggers wurde für 60 Jahre treue Dienste mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes geehrt.

Weitere Auszeichnungen: 10 Jahre Treue Dienste, Brandschutz-Ehrenspange des Landes M-V für Enrico Weiß; 25 Jahre Treue Dienste, Brandschutz- Ehrenzeichen in Silber für Sven Kurow; 40 Jahre Treue Dienste, Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold für Roland Warnemünde.

Von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst wurden Maja Siedenschnur und Michelle Golla übernommen. Kalkhorsts Bürgermeister Dietrich Neick übergab die Ernennungsurkunden. „Damit steigen sie jetzt in die Ausbildung der Erwachsenen ein, die zu Brand-und Hilfeleistungseinsätzen ausrücken“, sagte er.

Bürgermeister Dietrich Neick lobte den Einsatz der Ehrenamtler für ihre Mitbürger. Die technische Ausrüstung werden wir als Gemeinde weiter im Rahmen des Möglichen auf dem aktuellen Stand halten, sagte er im Namen der Gemeindevertretung zu und überreichte einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für die Jugendfeuerwehr. Sie ist wichtig für die Nachwuchsgewinnung. Die Feuerwehren sind wichtig für das Gemeindeleben, so unser Bürgermeister. Unsere Ortsfeuerwehren sind immer Einsatzbereit, haben schon so viele Aufgaben gemeistert, haben sich im Strandbereich bewährt und wirken im kulturellen Bereich mit Ihren Fördervereinen bei vielen weiteren Festlichkeiten mit.

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen Kameradinnen und Kameraden und Ihren Familien, für Ihre Einsatzbereitschaft und Ihr Verständnis bedanken. Ein besonderer Dank gilt unserem Bürgermeister mit seinen Gemeindevertretern, dem Schlossgut Groß Schwansee für das tolle Essen, die sehr gute Bewirtung und für die musikalische Umrahmung beim DJ Joachim Weck.

Es war ein sehr gelungenes Fest.

Auf diesem Wege möchte ich allen Bürgerinnen und Bürgern eine Schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Rainer Oppor
Gemeindewehrführer


Plätzchenduft liegt in der Luft: So schön wird dieWeihnachtszeit. Foto: Archiv
Plätzchenduft liegt in der Luft: So schön wird dieWeihnachtszeit. Foto: Archiv

Überall wird geschmückt, Kerzen brennen, der Geruch von Plätzchen und Keksen liegt in der Luft. In diesem Jahr weihnachtet es auch an verschiedenen Orten in der Gemeinde Damshagen.

Am 1. Dezember, dem Samstag vor dem 1. Advent, bietet der Jugendclub Damshagen im Rahmen der offenen Werkstatt in der Alten Schmiede das Weihnachtsbasteln für die ganze Familie an. Von 10 bis 14 Uhr kann jeder kreativ werden. Der Eintritt ist frei, Material kann mitgebracht werden, ist aber auch vorhanden.

Anschließend lädt der Jugendclub, zusammen mit dem Atelier für Kunst und Leben, zu einem Weihnachtsbasar in die Alte Schmiede ein. Von 14 bis 18 Uhr können die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Damshagen und ihre Gäste im Atelier für Kunst und Leben, im Gemeindesaal, im Jugendclub und in den Fluren stöbern und sich bei Tee, Kaffee, Kuchen, Klönschnack und Kerzen entspannen.

Weiter geht es dann am Freitag, dem 14. Dezember, am Gebäude der Freiwillijgen Feuerwehr in Rolofshagen. Dort beginnt um 16 Uhr der Kleine Weihnachtsmarkt mit Tannenbaumverkauf. Bei Glühwein, Würstchen und frisch gebackenen Waffeln bietet sich neben geselligen Gesprächen natürlich auch die Möglichkeit, schöne Weihnachtsdekoration zu erwerben oder einen Tannenbaum zu kaufen.

Wer sich dann noch richtig auf Weihnachten einstimmen möchte, ist herzlich am 3. Advent, also am Sonntag, 16. Dezember, in die Kirche Damshagen zum traditionellen Krippenspiel eingeladen. Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Damshagen, Klütz und Boltenhagen proben bereits seit Wochen. Das Krippenspiel beginnt um 17 Uhr. Bereits ab 16 Uhr sind alle im Pfarrhaus zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich mit uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Mandy Krüger

2
/
10
Datenschutz