Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Essen & Trinken Erntefest auf dem Rügenhof
06:40 27.09.2018
Freuen Sie sich auf das bunte und kulinarische Treiben auf dem Rügenhof in Putgarten. Foto: Tourismusgesellschaft

Putgarten (DR). Putgarten lädt am 29. September ab 11 Uhr ein. Das Erntefest auf dem Rügenhof in Putgarten erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Auch in diesem Jahr gibt es für Sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das alle großen und kleinen Besucher begeistern wird.

Bei der Eröffnung wird die Bürgermeisterin, Iris Möbius, den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Putgarten ihr neues Einsatzfahrzeug feierlich übergeben.

Zu Gast an diesem Tag sind u.a. die Wittower Tanzhummeln, De Jasmunder Plattdänzer sowie die Rettungshundestaffel Jasmund-Rügen, die das Können der Hunde unter Beweis stellen werden.

Unsere kleinen Besucher können kostenfrei Ponyreiten, sich auf der Riesenrutsche austoben oder ihr Glück beim Gold schürfen versuchen. Eine Schminkstation, Airbrush Tattoos oder der Rodeo Bulle, auf dem nicht nur die Kinder ihren Spaß haben werden, sind nur einige der weiteren Highlights.

Kulinarisch wird der Verein der Köche der Insel Rügen e.V. Sie mit einer großen Kohlpfanne verwöhnen. Weiter sind natürlich auch die Klassiker wie Grillspezialitäten, Wildschwein vom Spieß, Räucherfisch und Fischbrötchen zu finden.

Die Dorffrauen aus Putgarten bieten selbstgebackenen Kuchen an. Weitere Stände runden das Angebot ab. Ab 19 Uhr beginnt der Erntetanz in der Kulturscheune, wo bereits der DJ auf Sie wartet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourismusgesellschaft mbH Kap Arkona unter Telefon (038391) 40013 und unter www.kap-arkona.de.


Bergen auf Rügen (DR). Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, findet in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Herbstfest der Senioren der Stadt Bergen auf Rügen im Parkhotel in Bergen, Stralsunder Chaussee 1 statt.

Die Bürgermeisterin, Frau Anja Ratzke und der Präsident der Stadtvertretung, Herr Matthias Ewert, laden Sie herzlich ein.

Wie gewohnt wird es auch ein kleines Kulturprogramm geben.

Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich.


Zirkow (DR). War das ein Sommer. Für die Urlauber der Hit, aber für die Gärten eine echte Durststrecke. Da wird wohl nicht so viel zu tauschen sein. Wenn Sie aber doch Pflanzen, Stauden, Saatgut und mehr übrig haben, mit denen Sie anderen Gartenliebhabern eine Freude bereiten können, oder etwas suchen, dann kommen Sie zum Pflanzentausch nach Zirkow. Am Sonnabend, 29. September, wird von 13 bis 15 Uhr vor der Kirche in Zirkow fleißig Pflanzen getauscht. Wie immer kann bei Kaffee/Tee und Kuchen im Gemeinderaum im Pfarrhaus gefachsimpelt werden, man kann sich ausruhen und sich zugleich über die neu eingetauschten Schätze freuen. Eine treue Schar von Garten- und Pflanzenbegeisterten tauscht, gibt Saatgut und Erfahrungen weiter, es ist familiär, doch „Neulinge“ sind stets willkommen. Hier geht es zu wie auf einem Basar und das ganz ohne Geld! Der Standplatz ist kostenlos, bringen Sie bitte einen kleinen Tisch und Verpackungsmaterial mit.


Rügen (DR). Der hellgrüne „Dickkopf“ hats in sich: Schon 200 Gramm Weißkohl davon enthalten mit 94 mg fast unser gesamtes Tages soll an Vitamin C. Damit nicht genug: On Top gibt es pro Portion auch bis zu 400 Prozent der von Ernährungs-Experten empfohlenen Tagesdosis an Vitamin K darin, außerdem reichlich Selen, Magnesium und herzschützendes Kalium.

Auch sein Gehalt an Ballaststoffen spricht für Weißkohl, denn dadurch hält er nicht nur lange satt, sondern bringt auch eine müde Verdauung auf Trab.

Zu allem Überfluss glänzt Weißkohl durch sogenannte Radikalenfänger wie Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole – alles Stoffe, die nachweislich unsere Zellen schützen und den Alterungsprozess verzögern können.

Der Weißkohl versorgt uns speziell im Winter, wenn Vitaminreiches Mangelware ist, mit jeder Menge wertvoller Nährstoffe. Bei uns gilt Weißkohl als die wichtigste, weil am meisten verkaufte aller sogenannten Kopfkohlarten. Rund 90 % des in Deutschland verputzten Weißkohls kommt aus heimischem Anbau.

Richtig gelagert hält sich frisch geernteter Weißkohl im Ganzen bis zu zwei Monate am besten ist ein kühler Keller, aber zur Not tut es natürlich auch das Gemüsefach des Kühlschranks. Auch angeschnittener Weißkohl bleibt dort etwa drei Wochen knackig, wenn man ihn in ein feuchtes Tuch wickelt.


Rügen (apf). Wer kennt ihn nicht? Der Steinpilz ist wohl der bekannteste deutsche Edelpilz (siehe Foto). Kommt Ihnen ein einziger, der ihm täuschend ähnliche Gallenpilz dazwischen, so ist das ganze Steinpilzgericht allerdings ungenießbar, weil gallebitter. Besser, man vergleicht den geaderten Stiel, das rosa Futter mit erst weißen, dann grüngelben Steinpilzfutter.

Pilzsammler aufgepasst! Wussten Sie, dass man eine Strafe bezahlen muss, wenn man zu viele Pilze sammelt? Weil zwei Männer aus dem Süden in Deutschland zu viele Steinpilze gesammelt haben, müssen sie jetzt ein Bußgeld bezahlen. Das wäre im Supermarkt wahrscheinlich billiger gewesen.

In Deutschland gibt es dazu nämlich eine bestimmte Regelung. Nach § 39 Absatz 3 Bundesnaturschutzgesetzes darf jeder wild lebende Blumen, Gräser, Farne, Moose, Flechten, Früchte, Pilze, Tee- und Heilkräuter sowie Zweige wild lebender Pflanzen aus der Natur an Stellen, die keinem Betretungsverbot unterliegen, in geringen Mengen für den persönlichen Bedarf pfleglich entnehmen und sich aneignen.

Datenschutz