Menü
Anmelden
Wetter wolkig
5°/2°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Rostock Energetisch sanieren
11:01 30.10.2020
Wohnhaus aus den 1950er Jahren vor der Modernisierung. Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall/Scheyhing

Am 1. November 2020 tritt das neue Gebäudeenergiegesetz in Kraft. Es regelt neben Standards für Neubauten auch Vorgaben und Förderungen für die energetische Gebäudesanierung. Die Mittel sind schon seit Anfang 2020 verfügbar. Wie auch das bisherige Energieeinsparrecht für Gebäude enthält das neue GEG Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und die Verwendung von Energieausweisen sowie an den Einsatz erneuerbarer Energien in Gebäuden.

Schimmelbildung, zu heißes Dachgeschoss im Sommer oder kalte Räume trotz aufgedrehter Heizung im Winter – spätestens dann ist eine energetische Sanierung geboten. Wer saniert, kann gegenüber unsanierten Gebäuden 50 bis 80 Prozent der Heizkosten einsparen und schont damit zugleich das Klima.

Info: www.bmi.bund.de

Natürlicher und effizienter, aber auch komfortabler wohnen, kombiniert mit der Trendwelle einer Aufräumästhetik, das sind Bedürfnisse, die immer stärker deutlich werden. Hinzu kommen nach wie vor steigende Mieten, kleine Wohnungen, zugleich der wachsende Bedarf an Räumen, die etwa ein Homeoffice ermöglichen. Das Bedürfnis nach Ordnung im Alltag verlangt nach Lösungen und diese sollen komfortabel, attraktiv und einfach umzusetzen sein.

Um dekorativer und zugleich effizienter zu wohnen, darf es ruhig einmal etwas anderes sein als „nur“ die etwas andere Tapete oder die neue Wandfarbe. Vielseitige Schiebetürsysteme, zum Beispiel vom Hersteller Novoferm, bieten eine kreative Möglichkeit, schnell und einfach aus einem offenen Raumgefüge separate Nischen zu schaffen oder Räume elegant voneinander zu trennen (www.novoferm.de). So können sowohl im privaten Bereich als auch in öffentlichen Einrichtungen wie Büros, Praxen und in der Gastronomie verschiedene Raumsituationen deutlich aufgewertet werden. akz-o
    

3
/
3