Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Kultur Die Nacht der Nächte hat viel zu bieten
10:02 10.10.2018
Der Kamp inmitten der Münsterstadt wird stimmungsvoll beleuchtet.

Bad Doberan – Der 13. Oktober 2018 ist für die Bad Doberaner und ihre Gäste nicht irgendein Samstag im Herbst, sondern an diesem Tag wartet die „Nacht der Nächte“. Bereits zum 12. Mal in Folge feiern die Bad Doberaner ihre Stadt mit einer Kulturnacht, die man fast auch schon „Kultnacht“ nennen könnte. Denn dieser Abend mit seinen unzähligen Veranstaltungen hat längst Kultstatus. Schon Wochen vor dem Termin verabreden sich viele Einwohner der Stadt - junge wie alte - um die Kulturnacht live zu erleben. Die Vorbereitungen laufen dafür in der Tourismuszentrale schon im Frühsommer. Mit ersten Aufrufen werden Geschäfte, Restaurants, Cafes und Unternehmen angesprochen und zur Mitwirkung angeregt. Denn die Kulturnacht ist keine Veranstaltung, bei der das Programm den Besuchern von zentraler Seite aufgetischt wird. Hier hat der Erfolg viele Mütter und Väter. Denn ob Livemusik, Zauberer, Malkurs oder Lesung. Die Anbieter heuern ihre Programmattraktion eigenständig an, um beim Publikum mit ihrem Beitrag zu punkten. Darüberhinaus gibt es natürlich auch ein paar zentrale Anlaufpunkte wie die Pagode der Stadtwerke Rostock und die Bühne am Alexandrinenplatz.


Jedes Jahr ändert sich das Angebot etwas. So gibt es immer Neues und Vertrautes zu erleben. Die Stadt Bad Doberan hat extra einen Flyer herausgebracht, der in der Touristinfo und an anderen Stellen der Stadt ausliegt. Darin sind alle Programmpunkte und Orte aufgelistet.

„The Pokes“ gehören zu den Highlights der Kulturnacht.
„The Pokes“ gehören zu den Highlights der Kulturnacht.
Der Chor Hohenfelde singt zur Kulturnacht.
Der Chor Hohenfelde singt zur Kulturnacht.

Hier ein kleiner Auszug: 12. Kulturnacht Bad Doberan - 1. Oktober 2018

- 15 bis 19 Uhr - Bücherbörse (1. Etage Mehrzweckhalle) Stadtbibliothek
- 16 bis 18.15 Uhr - Bastelstube für Kinder - hier können kostenlos Laternen für den Lampionumzug gebastelt werden - Pagode der Stadtwerke Rostock AG
- 16 bis 19 Uhr - Fotoshooting mit dem Maskottchen der Rostocker Stadtwerke – Pagode der Stadtwerke Rostock AG
- 16 bis 23 Uhr - Stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Kamp - präsentiert von den Rostocker Stadtwerken
- 16 bis 23 Uhr - Rainer Finck, Keramik; Bernd Kirchner, Metallgestaltung; Fotoprints von Sarah und Thomas Seefried aus Dresden, Elvira Martens: Glasobjekte, Glasbilder „Kleine Galerie“ im Alexandrinenhof
- 16 bis 23 Uhr - Auf Schlag gemütlich – Licht an „De Duvenschlag“ im Alexandrinenhof
- 17 Uhr - Die Klönsnacker, ein literarisch-musikalisches Programm „Von Binnenland und Waterkant" mit Texten niederdeutscher Autoren von Damals und heute, Ehm Welk-Haus

Das Blasorchester Bad Doberan ist mit von der Partie.
Das Blasorchester Bad Doberan ist mit von der Partie.

- 17 bis 17.30 Uhr - Eröffnung der Sonderausstellung „Doberaner Architekten und Baumeister" Stadt- und Bädermuseum
- 17 bis 20 Uhr - Ausstellung: Henning Spitzer Skulpturen und Till Daus Grafik, Galerie Roter Pavillon
- 17 bis 21 Uhr - Gegrilltes und Getränke vom Feuerwehrverein ab 20 Uhr Wasserorgel am Münster
- 17 bis 22 Uhr - Im Kunsthof wird es gemütlich, mehrere Aussteller werden vor Ort sein
- 17 bis 22 Uhr - Druckgrafik und Malerei, vorrangig Arbeiten auf Papier von Heidrun Klimmey Atelier im Küstergang 4
- 17.30 bis 18.30 Uhr - Kleine Museumsbesucher können unter dem Motto „Finde das Detail!" auf die Suche gehen und "Museumsdetektive" werden, Stadt- und Bädermuseum
- 18 Uhr - Offizielle Eröffnung der Kulturnacht durch den Bürgermeister mit Blasmusik Pagode der Stadtwerke Rostock AG
- ab 18 Uhr - Der Doberaner Kulturbanause triff Lung Ching zur Teeverkostung Edda´s Tee-Lädchen am Alexandrinenplatz
- 18 Uhr - Feuer im Hof, kulinarischen Kleinigkeiten und Getränken gibt es neben Neuigkeiten in der Werkstatt von Jule Müller
- 18 Uhr - Live-Musik „The Pokes“ mit ihrem tanzbaren Folkpunk, den „Ölmützen“ aus Rostock und den „Russian Doctors“ aus Leipzig. Weinhandlung Schollenberger, Bühne Alexandrinenplatz
- 18 Uhr - Salsa für Einsteiger mit Live-Musik, Ostseesalzgrotte
- 18 bis 21 Uhr – Ausstellung „Dunkle Geschöpfe" Malerei, Grafik, Keramik und Installation am Friedrich Franz Gymnasium, Altes Schulhaus
- 18 bis 21 Uhr - Live-Musik mit Nevergreenz, Hof der Stadtverwaltung.

Datenschutz