Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Ribnitz-Damgarten Die Kosten im Blick: Krisensicheres Heizen mit Holz
16:04 26.06.2020
Kostengünstige und wohlige Wärme beim Heizen mit Holz. Foto: HKI

Der Lockdown wurde nach und nach gelockert, aber die Sorge vor einer zweiten Infektionswelle bleibt. Und damit auch die Sorge vor den daraus resultierenden negativen Auswirkungen, von politischen Turbulenzen, Rezession und Arbeitslosigkeit bis hin zum Blackout. So weit muss es natürlich nicht kommen. Auch Lieferengpässe bei Energieimporten sind aktuell eher unwahrscheinlich. Gleichwohl gibt es Alternativen, mit denen man sich von äußeren, oftmals globalen Einflüssen weitgehend unabhängig machen kann. Das Heizen mit Holz ist eine solche Alternative. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin, der auch die Hersteller regenerativer Energiesysteme vertritt.

Nachhaltig und ohne lange Transportwege Moderne Feuerstätten – dazu zählen neben Heizkaminen vor allem Kamin- und Kachelöfen sowie Pelletöfen – überzeugen durch Effizienz, Nachhaltigkeit und ein hohes Einsparpotenzial hinsichtlich der Heizkosten. Hinzu kommt der ökologische Vorteil der Klimaneutralität von Brennholz und Holzpellets. Denn bei der Verbrennung des nachwachsenden Rohstoffes entsteht nur soviel CO2, wie der Baum während des Wachstums gebunden hat und freisetzen würde, wenn er im Wald verrottet. Zudem entfallen lange Transportwege, wodurch die Klimabilanz gegenüber fossilen Energien nochmals verbessert wird. Übrigens: Kaminholz zur Wärmenutzung fällt bei der herkömmlichen Waldpflege ohnehin an – in Form von Baumkronen und Ästen, die für andere Verwendungen nicht geeignet sind. Die zu sätzlichen Einnahmen durch den Verkauf sind für den Waldbesitzer besonders hilfreich, da sie dem Umbau der Wälder dienen: Weg von der Monokultur, hin zum artenreichen Mischwald. Zudem haben Dürre, Stürme und der Borkenkäfer dem Wald in den letzten Jahren arg zugesetzt. Mit der Folge, dass derzeit ein hohes Überangebot an Holz besteht und die Preise sinken.

Die Faszination des lodernden Feuers Neben den vielen rationalen Gründen sprechen für die Anschaffung einer Feuerstätte auch emotionale und ästhetische Aspekte: Der Ofen als formschönes Wohnobjekt, die Faszination des lodernden Feuers, das behagliche Ambiente und die als besonders angenehm empfundene Strahlungswärme.

Info: Weitere Informationen rund um das Heizen mit Holz gibt es unter www.ratgeber-ofen.de.


Die Solarthermie ist eine bewährte umweltfreundliche Technologie. Sonnenenergie wird in nutzbare thermische Energie verwandelt. Jede so erzeugte Kilowattstunde spart Kilowattstunden fossiler Energieerzeugung und somit CO2 ein. Solarthermie-Anlagen sind in der Anwendung jedoch häufig problembehaftet. Oft sind unbemerkte Totalausfälle eine Folge nicht vorhandener Wartungsverträge. Und das Potenzial der Technologie wird oft nicht ausgeschöpft. Das ist die Erfahrung der Energieberatung der Verbraucherzen­trale aus über 1800 untersuchten Anlagen.

Mit den vermehrten Sonnenstunden im Sommer hat die Solarthermie Hochsaison. Deshalb ist es für Verbraucherinnen und Verbraucher besonders wichtig, das Optimierungspotenzial der grünen Technologie zu kennen. Die Energieberatung der Verbraucherzen­trale empfiehlt Besitzern einer Solarthermie-Anlage, diese regelmäßig prüfen zu lassen. Hierfür eignet sich unter anderem der „Solarwärme-Check“.

Infos unter Tel. 0800/­809 802 400 und im Internet: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.


Zum ersten Eindruck eines Eigenheims trägt auch die Grundstücksbegrenzung, der Zaun, bei. Designzäune aus hochwertigen und langlebigen Materialien wie Aluminium haben dabei stark an Beliebtheit gewonnen. Für Hauseigentümer mit hohem Qualitäts- und Designanspruch gibt es eine große Vielfalt an Formen, Farben und Materialien für einen einladenden und zugleich langlebigen Eingangsbereich. Das Leichtmetall Aluminium punktet dabei mit seiner Rostfreiheit, Möglichkeiten der einfachen Verarbeitung und der Chance, die Farbgebung ganz nach Wunsch vorzunehmen. Hersteller haben Alu-Designerzäune in großer Auswahl im Angebot. Auch Details werden bedacht: Bis hin zu Schiebe- oder Flügeltoren, einem hochwertigen Carport und einer soliden Briefkastensäule lässt sich alles einfach aufeinander abstimmen. djd
     

1
/
2
Anzeige
Datenschutz