Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Grimmen Das müssen Besucher der Heimspiele wissen
13:57 22.07.2019
Ticketkategorien und -preise für die Hansa-Spiele in der neuen Saison werden im Internet auf www.fc-hansa.de vorgestellt. Dort lassen sich die Eintrittskarten bequem online ordern, sind aber auch in den Hansa-Fanshops (Breite Straße & KTC) oder über die Telefon-Hotline 01803 019650 erhältlich. Grafik: FC Hansa
Vermessungsbüro Stefan Reiche
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Barsch Luft- und Klimatechnik
Anzeige

Von Alexander Stepanek  

Wie viel kostet eine Tageskarte?

Die Kartenpreise variieren von Spiel zu Spiel. Die Unterschiede entstehen beispielsweise aufgrund erhöhter Sicherheitsaufwendungen und dem damit verbundenen höheren Personaleinsatz. Im Gegenzug werden bei einzelnen Spielen die Tagespreise gesenkt. Zudem sind die Kartenpreise bei Beginn der Verkaufsphase deutlich günstiger. Noch mehr sparen kann man mit einer Dauerkarte.

Spart man im Vorverkauf?

Ja, bis zum Veranstaltungstag sind alle Tickets mindestens zwei Euro günstiger.

Gibt es besondere Angebote für Kinder und Familienblöcke?

Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren erhalten fast im gesamten Stadion einen ermäßigten Preis (ab 7 Euro). Kinderkarten für die Südtribüne gibt es nur in Kombination mit einer Vollzahlerkarte. Familienblöcke befinden sich auf der Westtribüne (Blöcke 34-36). Der Kauf einer Normalzahler-Karte in Verbindung mit einer Kinderkarte ist dafür erforderlich (Kombikarte). Am Eingang der Westtribüne gibt es einen separaten Zugang für die Besucher der Familienblöcke. Außerdem zahlt der Erwachsene als Begleitperson nur 17 statt 29 Euro. Kinder zahlen in Begleitung von einem oder zwei Erwachsenen nur sechs Euro.

Gibt es weitere Ermäßigungen?

Es gibt ermäßigte Karten im Stehplatzbereich für Schüler sowie Studenten bis 26 Jahre und Schwerbehinderte (Nachweis beim Ticketkauf erforderlich).

Kann der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in und um Rostock mit der Eintrittskarte kostenfrei genutzt werden?

Nein, der FC Hansa Rostock hat aktuell keine Kooperation mit dem Verkehrsverbund.

Welche Haltestellen des ÖPNV werden zum Aussteigen empfohlen, damit man möglichst schnell zum Stadion kommt?

Am besten eignen sich dafür die S- und Straßenbahnhaltestellen Holbeinplatz und Parkstraße, Straßenbahnhaltestellen wie Rostocker Zoo, Dr.-Lorenz-Weg und Thierfelder Straße sowie die Bushaltestellen rund um den Bereich Kopernikusstraße. Einzelfahrkarten können an den meisten Haltestellen oder aber auch während der Fahrt für 2,30 Euro in Bus und Bahn gelöst werden. Für die Abreise stehen Sonderbusse an den Haltestellen der Kopernikusstraße zur Verfügung. Endstation ist u.a. der Rostocker Hauptbahnhof.


Neue Zugänge ins Stadion: Hansa lässt die Zukunft rein

Automatische Kontrolle der Dauerkarten / Weniger Aufwand und Kosten

Seit dieser Saison gibt es im Ostseestadion für Dauerkarteninhaber eigene Eingänge, an denen die Tickets nicht mehr wie bisher manuell, sondern per Scanner kontrolliert werden.

Für die Dauerkarteninhaber erfolgt der Zutritt zum Stadion ausschließlich über extra eingerichtete Dauerkarteneingänge. Tageskartenbesitzer kommen nur über die Tageskarten-Eingänge ins Stadion – auch diese Eingänge wurden entsprechend beschildert.

Dauerkarten-Inhaber, die auf der West-Tribüne Platz nehmen, nutzen den ehemaligen Eingang vom Familienblock. Fans, die ihren Stammplatz auf der Nordtribüne haben, können den Nordvorplatz als Zugang nutzen, wo es zwei Extra-Eingänge für Dauerkarten-Besitzer geben wird. Auf der Südtribüne bleibt es beim jetzigen Eingang. Und Anhänger, die auf der Ost-Tribüne zu Hause sind, erhalten einen Extra-Zugang am Ost-Eingang.

Die neuen Eingänge mit der automatischen Zugangskontrolle haben nicht nur einen zeitlichen Vorteil beim Einlass zur Folge, sondern auch einen geringen Aufwand und damit einhergehende geringere Kosten bei einem möglichen Dauerkarten-Verlust. Zudem kann das Problem der Falsch-lochung nicht mehr auftreten. Denn die neue Dauerkarte ist mit einem QR-Code versehen, der beim Einlass von einem Handscanner auf Gültigkeit geprüft wird.

9
/
13
Datenschutz