Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Ribnitz-Damgarten Bibelzentrum: Zeitzeugen gesucht
11:24 07.10.2019
Ehemalige Bewohner des Sankt-Georg-Hospitals. Foto: Archiv Bibelzentrum Barth
Hagebaumarkt Barth Gmbh & Co. KG
famila-Handelsmarkt Güstrow GmbH & Co. KG.
famila
Anzeige

Da, wo heute das Bibelzentrum Barth seine Besucher einlädt, entstand um 1320 das Sankt-Georg-Hospital. Eine wechselvolle Geschichte hat das Haus erlebt – vom Leprahaus über den Verfall im Dreißigjährigen Krieg bis zum Auf- und Umbau um 1730 zum Armenhaus. 1985 zog der letzte Bewohner von St. Jürgen aus. Nach 13-jährigem Dornröschenschlaf kam es 1998 zum ersten Spatenstich für den Bau des Bibelzentrums, das am 31. Oktober 2001 eingeweiht werden konnte.  

Aussagekräftige Dokumente in Wort und Bild gesucht

Zum 20. Geburtstag des Bibelzentrums am 31. Oktober 2021 soll eine schriftliche und filmische Dokumentation über die „Zeit vor dem Bibelzentrum“ entstehen. Dafür bittet das Team des Bibelzentrums um die Hilfe von Zeitzeugen. Gesucht werden Fotos und schriftliche Überlieferungen, vielleicht sogar Filmschnipsel aus der Zeit vor 2001. Und so fragt das Team des Hauses: Wer kann sich erinnern, als die Oma oder Uroma, der Bekannte, ein Verwandter oder ein Freund in diesem Haus wohnte? Wer hat Fotografien aus dieser Zeit? Wer würde Erlebtes oder auch Gehörtes über die Zeit erzählen?

Wer war Zeitzeuge, als in St. Jürgen Gottesdienste gehalten wurden? Wer hat den Umbau des Hauses zum heutigen Bibelzentrum verfolgt? Wer über das Haus, über Freunde und Bekannte, über wahre und manchmal auch gut erfundene Geschichten berichten kann, wird gern vom Team des Bibelzentrums interviewt. Dabei entscheidet jeder selbst, ob er namentlich erwähnt oder lieber anonym bleiben will.

Nach dem ersten Aufruf zu diesem Projekt vor einem Monat meldeten sich bereits mehrere Bürger. Erste Texte sind eingetroffen, interessante Gespräche gefilmt und die Fotosammler des Hauses können sich über spannende neue „alte“ Motive freuen.

Doch gewiss gibt es noch mehr zu berichten. Wer möchte bei der Bewahrung dieses wichtigen Stückes der Barther Heimatgeschichte helfen?

Interessierte Bürger melden sich im Bibelzentrum (Sundische Straße 52, 18356 Barth), unter 028231-77662 oder per Mail an die Adresse info@bibelzentrum-barth.de.
  


Für famila-Treuepunkte gibt es aktuell Jamie Olivers praktische Küchenhelfer zum Sonderpreis. Foto: obs/HelloFresh GmbH
Für famila-Treuepunkte gibt es aktuell Jamie Olivers praktische Küchenhelfer zum Sonderpreis. Foto: obs/HelloFresh GmbH

Zubereiten und aufbewahren leicht gemacht: Seit 9. September läuft die neue famila-Treueaktion mit Küchenhelfern des britischen TV-Kochs Jamie Oliver. Die Treuepunkte können zum Einkleben im Treueheft oder auch online in der famila-App gesammelt werden. Jamie Oliver steht für Qualität und einfache, frische Rezepte.

Ob Frühstück, Mittagssnack oder Abendessen: Die aktuell angebotenen Treueprämien machen die Zubereitung und Aufbewahrung jeglicher Gerichte einfach. Zur Wahl stehen verschiedene Messer, Küchenmaschinen und multifunktionale Glasbehälter. Ganz nach dem Vorbild des britischen Star-Kochs lässt es sich damit mit Freude frisch kochen.

5 Euro = 1 Treuepunkt

famila-Kunden punkten bei jedem Einkauf. Nach dem bewährten Prinzip erhalten sie an der Kasse für je 5 Euro Einkaufswert einen Treuepunkt zum Einkleben in das Heft oder als Gutschrift in der App. Für nur 20 Treuepunkte kann sich der Kunde einen Treueartikel zum stark vergünstigten Sonderpreis aussuchen – und spart dabei bis zu 83 Prozent im Vergleich zum Preis ohne Treuepunkte.

Jamie Oliver zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten Köchen der Welt. In über einem Dutzend TVSendungen inspiriert er Millionen Zuschauer durch die Kreation schnell zuzubereitender Leckereien. Mit verschiedenen Projekten setzt er sich zudem für sozial benachteiligte Jugendliche und ein besseres Essen an britischen Schulen ein.

Die famila-Treueaktion läuft bis zum 22. Dezember 2019. Volle Treuehefte sowie die in der App gesammelten Punkte können bis zum 5. Januar 2020 eingelöst werden.

Weitere Informationen gibt es in den famila-Warenhäusern.
   

Datenschutz