Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern

Home Sonderthemen Wismar Amtliche Bekanntmachung I
15:46 27.06.2019

Betrifft: Bekanntmachung der Satzung über die Verlängerung der Veränderungssperre für den Planbereich des Bebauungsplanes Nr. 13 „Zierow Strand“

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Zierow hat in ihrer Sitzung am 15.05.2019 aufgrund der §§ 14, 16 und 17 des Baugesetzbuches (BauGB) in der derzeit gültigen Fassung, folgende Satzung beschlossen:

§ 1 Verlängerung der Geltungsdauer

Die Geltungsdauer der am 28.06.2017 in Kraft getretenen und bis zum 28.06.2019 gültigen Veränderungssperre für den Bereich des Bebauungsplanes Nr. 13 „Zierow Strand“ wird um ein Jahr verlängert.

Der Bereich des Bebauungsplanes Nr. 13 ist wie folgt begrenzt:

■ im Norden: durch die Ostseeküste

■ im Nordosten: durch den Campingplatz

■ im Südosten: durch Fläche für die Landwirtschaft

■ im Süden: durch die Bebauung an der Strandstraße

■ im Westen: durch Grünflächen

Die Planbereichsgrenzen sind dem Übersichtsplan zu entnehmen.

§ 2 Inkrafttreten

Diese Satzung tritt am Tag ihrer Bekanntmachung in Kraft. Sie tritt außer Kraft, sobald und soweit der für den Geltungsbereich dieser Satzung aufzustellende Bebauungsplan rechtsverbindlich geworden ist, spätestens jedoch nach Ablauf eines Jahres. Eine nochmalige Verlängerung der Veränderungssperre gemäß § 17 Abs. 2 BauGB bleibt vorbehalten.

Jedermann kann die Satzung ab dem Tag der Bekanntmachung im Amt Klützer Winkel, Bauamt, Schloßstraße 1 in 23948 Klütz, während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.

Auf die Vorschriften des § 18 Abs. 2 Satz 2 und 3 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für eingetretene Vermögensnachteile durch die Veränderungssperre nach § 18 BauGB und des § 18 Abs. 3 BauGB über das Erlöschen der Entschädigungsansprüche bei nicht fristgemäßer Geltendmachung wird hingewiesen.

Zierow, den 05.06.2019

Siegel

Franz-Josef Boge
Bürgermeister der Gemeinde Zierow


Bauleitplanung der Gemeinde Zierow


Betrifft: Bekanntmachung der Satzung über die Verlängerung der Veränderungssperre für den Planbereich des Bebauungsplanes Nr. 14 „Gutsanlage Zierow“

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Zierow hat in ihrer Sitzung am 15.05.2019 aufgrund der §§ 14, 16 und 17 des Baugesetzbuches (BauGB) in der derzeit gültigen Fassung, folgende Satzung beschlossen:

§ 1 Verlängerung der Geltungsdauer

Die Geltungsdauer der am 28.06.2017 in Kraft getretenen und bis zum 28.06.2019 gültigen Veränderungssperre für den Bereich des Bebauungsplanes Nr. 14 „Gutsanlage Zierow“ wird um ein Jahr verlängert. Der Bereich des Bebauungsplanes Nr. 14 ist wie folgt begrenzt:

■ im Norden und Nordosten: durch die Lindenstraße

■ im Südosten: durch die Wischer Straße

■ im Süden: durch Grünflächen

■ im Westen: durch den Zierower Bach

Die Planbereichsgrenzen sind dem Übersichtsplan zu entnehmen.

§ 2 Inkrafttreten

Diese Satzung tritt am Tag ihrer Bekanntmachung in Kraft. Sie tritt außer Kraft, sobald und soweit der für den Geltungsbereich dieser Satzung aufzustellende Bebauungsplan rechtsverbindlich geworden ist, spätestens jedoch nach Ablauf eines Jahres. Eine nochmalige Verlängerung der Veränderungssperre gemäß § 17 Abs. 2 BauGB bleibt vorbehalten.

Jedermann kann die Satzung ab dem Tag der Bekanntmachung im Amt Klützer Winkel, Bauamt, Schloßstraße 1 in 23948 Klütz, während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.

Auf die Vorschriften des § 18 Abs. 2 Satz 2 und 3 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für eingetretene Vermögensnachteile durch die Veränderungssperre nach § 18 BauGB und des § 18 Abs. 3 BauGB über das Erlöschen der Entschädigungsansprüche bei nicht fristgemäßer Geltendmachung wird hingewiesen.

Zierow, den 05.06.2019

Siegel

Franz-Josef Boge
Bürgermeister der Gemeinde Zierow

6
/
10
Datenschutz