Volltextsuche über das Angebot:

19°/14°wolkig

Navigation:
RahmenFuerFremdeInhalte
Der Hexer von Wismar als Zauberer von OZ: Magier Frank Musilinski lässt sich von Tobias Junkereit (32) in eine Zwangsjacke einschnüren. Die Riemen sitzen bombenfest. Der Hexer kann sich dennoch befreien.
Der Hexer von Wismar als Zauberer von OZ: Magier Frank Musilinski lässt sich von Tobias Junkereit (32) in eine Zwangsjacke einschnüren. Die Riemen sitzen bombenfest. Der Hexer kann sich dennoch befreien.
Auch für die Leser von morgen hatte das Hoffest der OZ eine Menge zu bieten: Softeis gab es, Luftballons und Windmühlen für daheim und natürlich auch eine große Hüpfburg für alle kleinen Geburtstagsgäste.
Auch für die Leser von morgen hatte das Hoffest der OZ eine Menge zu bieten: Softeis gab es, Luftballons und Windmühlen für daheim und natürlich auch eine große Hüpfburg für alle kleinen Geburtstagsgäste.
Das Gitarren-Duo Tommy Lehner (l.) und Johannes Pistor spielte das OZ-Lied, das speziell für den 65. Geburtstag der OSTSEE-ZEITUNG geschrieben wurde.
Das Gitarren-Duo Tommy Lehner (l.) und Johannes Pistor spielte das OZ-Lied, das speziell für den 65. Geburtstag der OSTSEE-ZEITUNG geschrieben wurde.
Der Shantychor „De Klaashahns“ trat mehrfach beim OZ-Jubiläumsfest auf. Seit mehr als 50 Jahren gibt es den Chor, der sich 1964 formierte und besonders Warnemünde verbunden ist.
Der Shantychor „De Klaashahns“ trat mehrfach beim OZ-Jubiläumsfest auf. Seit mehr als 50 Jahren gibt es den Chor, der sich 1964 formierte und besonders Warnemünde verbunden ist.
Nach der Feier ist vor der Feier: OZ-Chefredakteur Andreas Ebel überreicht den Staffelstab an Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (l.). Im nächsten Jahr steht das Doppeljubiläum mit Stadt- und Universitätsgeburtstag an.
Nach der Feier ist vor der Feier: OZ-Chefredakteur Andreas Ebel überreicht den Staffelstab an Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (l.). Im nächsten Jahr steht das Doppeljubiläum mit Stadt- und Universitätsgeburtstag an.
Heiko Rademacher von Grönfingers präsentiert die Rose „Hansestadt Rostock“. „Sie blüht teilweise bis Weihnachten“, sagt der Gartenfachmann.
Heiko Rademacher von Grönfingers präsentiert die Rose „Hansestadt Rostock“. „Sie blüht teilweise bis Weihnachten“, sagt der Gartenfachmann.
Heißer Happen mit Bärlauchnote: Katja Schönrogge (38) von der Rostocker Wurst- und Schinken GmbH serviert Christian Küther (34) die OZ-Jubiläumsbratwurst. Das Rezept dafür stammt von OZ-Leser Jochen Domschke. Christian Küthers Urteil: „Die schmeckt.“
Heißer Happen mit Bärlauchnote: Katja Schönrogge (38) von der Rostocker Wurst- und Schinken GmbH serviert Christian Küther (34) die OZ-Jubiläumsbratwurst. Das Rezept dafür stammt von OZ-Leser Jochen Domschke. Christian Küthers Urteil: „Die schmeckt.“
Führte launig durchs Bühnenprogramm: Moderatorin Andrea Sparmann, hier mit dem Uhu „Symphonie“ und Sonja Deißler vom Vogelpark Marlow.
Führte launig durchs Bühnenprogramm: Moderatorin Andrea Sparmann, hier mit dem Uhu „Symphonie“ und Sonja Deißler vom Vogelpark Marlow.
Am Abend wurde es rockig mit den Musikern der Gruppe „Five Men on the Rocks“. Mit OZ-Fotograf Dietmar Lilienthal an der Gitarre trat die Band schon mit den Stars Deep Purple im Iga-Park auf.
Am Abend wurde es rockig mit den Musikern der Gruppe „Five Men on the Rocks“. Mit OZ-Fotograf Dietmar Lilienthal an der Gitarre trat die Band schon mit den Stars Deep Purple im Iga-Park auf.
Autogrammstunde mit Frank Schöbel: Siggi Koch, Friseur von der Insel Usedom, ist großer Fan des Schlagersängers. „Ich bin extra von der Insel gekommen, nur wegen Frank und seiner Musik“, sagte er.
Autogrammstunde mit Frank Schöbel: Siggi Koch, Friseur von der Insel Usedom, ist großer Fan des Schlagersängers. „Ich bin extra von der Insel gekommen, nur wegen Frank und seiner Musik“, sagte er.
123456789
zurück zur Übersicht Hoffest