Volltextsuche über das Angebot:

2°/-2°Schneeschauer

Navigation:
RahmenFuerFremdeInhalte
Bauleitplanung der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen

Betrifft: Satzung über die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen im Bereich des Hotels „Tarnewitzer Hof“ im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB

hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen hat in ihrer Sitzung am 16. November 2017 den Beschluss zur Aufstellung der Satzung über die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen im Bereich des Hotels „Tarnewitzer Hof“ gefasst.

Die Planungsziele bestehen in Folgendem: Erweiterung der überbaubaren Grundstücksfläche für die Vergrößerung des Eingangsbereiches des Hotels.

Das Plangebiet der 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 befindet sich in Tarnewitz nördlich der Tarnewitzer Straße und umfasst Flächen des Grundstücks Tarnewitzer Straße 15 (Flurstücke 8/2, 8/6 teilw. und 8/5 teilw. der Gemarkung Tarnewitz). Der Geltungsbereich wird im Osten, Westen und Norden durch vorhandene Bebauung begrenzt.

Die Plangeltungsbereichsgrenzen der 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 sind dem nachfolgenden Übersichtsplan zu entnehmen.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Ostseebad Boltenhagen, den 19.12.2017 (Siegel)

Christian Schmiedeberg
Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen

Gemeinde Ostseebad Boltenhagen

Ad №1
Bauleitplanung der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen

Betrifft: Satzung über den einfachen Bebauungsplan Nr. 41 „Klützer Straße/Rudolf-Breitscheid-Straße“ der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB


hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen hat in ihrer Sitzung am 18. Dezember 2017 den Beschluss zur Aufstellung der Satzung über den Bebauungsplan Nr. 41 „Klützer Straße/Rudolf-Breitscheid-Straße“ der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen gefasst.

Die Planungsziele bestehen in Folgendem: Sicherung der Dauerwohnnutzung in dem Wohngebiet.

Das Plangebiet des Bebauungsplanes Nr. 41 wird wie folgt begrenzt:
- im Nordwesten: durch die Klützer Straße (L 03), - im Nordosten: durch das Grundstück Klützer Straße 3, durch das Grundstück der Kita „Strandkinnings“ in der Klützer Straße 5a,
- im Südosten: durch die Parkanlage nördlich der Rudolf-Breitscheid-Straße sowie durch die Gehölzfläche des Grundstücks Rudolf-Breitscheid-Straße 10,
- im Südwesten: durch das Grundstück der Grundschule Boltenhagen sowie durch die Grundstücke Friedrich-Engels-Straße 5 und 6.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Ostseebad Boltenhagen, den 19.12.2017 (Siegel)

Christian Schmiedeberg
Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Boltenhagen

1234567891011
zurück zur Übersicht Der Klützer Winkel.