Volltextsuche über das Angebot:

22°/17°Gewitter

Navigation:
RahmenFuerFremdeInhalte
Greifswald-Wieck. Am 3. Juliwochenende feiert die Region Vorpommern das größte maritime Volksfest. Das Fischerfest Gaffelrigg wird von drei großen „Segeln“ in Fahrt gebracht: vom ehrenamtlichen, kreativen Engagement Greifswalder Wassersportvereine, von der überaus attraktiven Lage des Festgeländes im Fischerei- und Segelhafen Greifswald-Wieck und vom vertrauensvollen Zusammenwirken aller Akteure.

50.000 Gäste werden an „Bord“ erwartet. Geboten wird ein Törn mit Musik, Sport, Unterhaltung, Party, Sternenregen und Gaumenfreuden.

Am Wochenende wirdWieck zur Bummel- und Partymeile. S.W.
Am Wochenende wirdWieck zur Bummel- und Partymeile. S.W.
Höhepunkt des Festes ist die Gaffelrigg – eine Ausfahrt von Traditionsschiffen und klassischen Yachten. Rund 50 dieser sanierten, historischen Arbeitsschiffe und klassischen Yachten legen am Sonnabend im Museumshafen zu einer Regatta in Richtung Bodden ab. Neben Schiffen, die in Greifswald ihr zu Hause haben, werden Gastschiffe aus anderen Museumshäfen Norddeutschlands, aus den Niederlanden und auch aus Dänemark erwartet.Während die Schiffe im Museumshafen in Päckchen vertäut liegen, präsentieren sie sich bei der Durchfahrt durch die Wiecker Brücke in voller Pracht. Zudem werden alle Schiffe und ihre Crews dabei unterhaltsam begrüßt und fachkundig vorgestellt.

Mit dem Bus zum Fischerfest

Greifswald. Grundsätzlich empfiehlt der Veranstalter, möglichst auf eine Anfahrt mit dem Auto zu verzichten, da das Parkangebot direkt am Festgelände begrenzt ist. Die Besucher sollten die kostengünstigen Parkangebote in der Innenstadt (Tagesgebühr 1 Euro) und den kostenlosen Bus-Shuttle zum Festgelände auf den Linien 2 und 3 nutzen.

Mit diesen Buslinien erreichen die Gäste viertelstündlich das Festgelände. Man kann an allen Stationen der Linien zusteigen. Im längsten Fall dauert die Fahrt rund 30 Minuten. Die Busse fahren auch nachts – vom Freitag zum Sonnabend bis 2.10 Uhr, vom Sonnabend zum Sonntag bis 3.40 Uhr und auch am Sonntag kommen die Gäste des Fischerfestes Gaffelrigg nach dem Finale „Ryck in Flammen“ bequem mit dem Bus nach Hause. Die Fahrpläne hängen an den Haltestellen aus.

Großer Schaustellermarkt
1234567891011
zurück zur Übersicht Fischerfest Gaffelrigg